Einatmen, Ausatmen, Staunen: Der Gerzkopf ist ein wahres Natur(schutz)juwel inmitten der Fritztaler Grasberge, das Sie während Ihres Urlaubs in Eben im Pongau definitiv nicht verpassen dürfen.

Es erwartet Sie ein faszinierendes Landschaftsbild, geprägt von zahlreichen Mooren und Latschenfeldern, welches wiederum wichtige Lebensräume für Tiere verschiedenster Arten bildet. Besonders erwähnenswert – neben der ausgeprägten und vielfältigen Libellenfauna – ist die Hochmoor Tarantel (Alopecosa pinetorum). Sie zählt österreichweit zu den seltensten und gefährdetsten Wolfspinnen und findet am Gerzkopf optimale Lebensbedingungen vor.

Für Gipfelstürmer bietet der Gerzkopf außerdem eine unbeschreibliche Aussicht auf die Bischofsmütze, den Gosaukamm, das Dachsteinmassiv, das Tennengebirge sowie auf die Hohen und Niederen Tauern. Zudem findet man neben dem hölzernen Gipfelkreuz auch eine große Messingglocke, welche ursprünglich für das Zusammenrufen der Schafe, die sich jährlich bis zum Abtrieb am Rupertitag in der Umgebung des Gipfels aufhalten, gedacht war.

Barbara HabersatterGeschäftsführerin des Tourismusverbandes Eben im Pongau.

Der Gerzkopf ist nicht nur wegen der Wunschglocke besonders. Die umliegende Natur mit den Schwarzen Lacken und den Latschenfeldern lässt einen still werden und Kraft tanken.


Die Wanderangebote der Region


Leider keine Daten gefunden!

Infos zur Region


Kontakt

Tourismusverband Eben
Dorfplatz 60
5531 Eben
Tel. +43(0) 6458/8194
info@eben.at
www.eben.at