Die "Himmlische Runde" Ein Rundwanderweg von Warth über Kirchberg im Pielachtal


Blühende Streuobstwiesen und die wild-romantischen Hügellandschaften des Mostviertels sind gerade in der ersten Jahreshälfte ein Sehnsuchtsort für entspannte Wanderungen mit dem Vierbeiner.


Der Rundwanderweg

Die “Himmlische Runde” ist ein Rundwanderweg von Warth über Kirchberg im Pielachtal, fortlaufend markiert und ganzjährig für Naturliebhaber mit Hund attraktiv. Ein Großteil des Weges ist gut befestigt und als leichte Strecke von knapp 9 km in ca. 2,5 Stunden gut schaffbar. Ein Vorteil der Wegstrecke ist, dass er als Familienwanderung mit tierischer Begleitung ein Erlebnis ist.

Allein der Startpunkt der Wanderung, das Hotel Steinschaler Hof in Warth, ist für “Hundemenschen” schon eine herzliche Empfehlung, da man sich einfach freut, wenn der geliebte Vierbeiner gerne gesehen ist. Die erste Etappe des Weges führt entlang der Pielach eben dahin Richtung Kirchberg, für Wasser ist also gesorgt und das muntere Wasserplätschern rundet das Bild des Mostviertel-Flairs ab.

An einer Wegkreuzung geht es Richtung “Luft” weiter. Ein Serpentinenweg führt durch ein Waldstück zum Gehöft Leimboden. Vorbei an einer Pferdekoppel läßt man ein weiteres Gehöft am Wegesrand liegen, umrundet den Fronberg und steuert danach wieder abwärts ins Pielachtal. Der Wiesenweg entlang des Pilgerwegs nach Mariazell folgt dem Flusslauf der Pielach und ist der entspannte Abschluss des ausgedehnten Spaziergangs zurück nach Warth.


Variante


Die “Himmlische Runde” kann über den “Kulturweg” nach Tradigist auf 4 Stunden Gehzeit erweitert werden.

Start- und Zielpunkt bleiben gleich.

friends,pixabay


Tipp zur Wanderung

Gut zu wissen ist, dass Wandern im Pielachtal vielfach durch typische Weidelandschaften führt und man auf der “Himmlischen Runde” immer wieder mal mit eingezäunten Weidetieren, Enten und Gänsen zumindest Sichtkontakt haben kann. Also ist Aufmerksamkeit gefragt, gerade mit einem Hund der sehr neugierig, interessiert und kontaktfreudig ist.

Das Pielachtal wird auch “Dirndltal” genannt und das geht nicht auf Trachtenmode zurück sondern auf die kirschenähnlichen Früchte des gelben Hartriegels – eine regionale Spezialität.

Wissenswertes


Daten und Fakten


Fakten zur Route:

Startpunkt: Hotel Steinschalerhof in Warth

Tourlänge: 8.6km
Zeit: 2.5 Stunden

paw,pixabay

Icon made by Freepik, flaticon.com

LOWA Schuhempfehlung

Der passende Schuh zu diesem Tourentipp:

LOWA Innox PRO GTX® MID Damen

320703 7922_INNOX PRO GTX® MID Ws_2019_flat(c)LOWA

Überraschend flexibel präsentiert sich das farbenfrohe Multitalent INNOX PRO GTX MID Ws, wenn aus einem kurzen Spaziergang in der Natur doch einmal eine ungeplante Wander-Herausforderung wird. Mit absoluter Leichtigkeit bewältigt der INNOX PRO GTX MID auch kurze Abstecher in unbekanntes Terrain. Denn während die Zwischensohle aus LOWA DynaPU® für die nötige Dämpfung sorgt, stabilisiert der innovative LOWA-MONOWRAP®-Rahmen jeden Schritt im Gelände. Mehr dazu unter www.lowa.at


Noch mehr Wanderungen mit Hund