Sobald die Tage länger werden und sich der winterliche Hormonspiegel wieder normalisiert hat, da kommt er wieder. Und wer kennt ihn nicht? Den frühjährlichen Tatendrang. Die Sonnenstrahlen animieren den Körper und die Lust nach Bewegung zieht einen in die Natur hinaus, um einen Frühlingswandertag im Sonnenschein zu genießen.

Isabell HuterBegeisterte Wanderin
Als kleine Inspiration für Ihre bevorstehenden Frühlingswandertage, habe ich Ihnen meine Idee von einem perfekten Frühlingswandertag in der Wanderregion Ötztal zusammengestellt.

Frühstück in Ötz

Den Tag starten wir mit einem reichhaltigen Frühstück beim Ötztal Bäck in Ötz, oder wie es so schön genannt wird, im Meran des Ötztals. Falls Sie nach dem Frühstück eine halbe Stunde Zeit finden, besuchen Sie auch den Piburger See, welcher im Frühling besonders schön ist.


Ein Beitrag geteilt von ronald (@rrf.85) am


Wanderung – Stuibenfall in Umhausen

Nach der Stärkung geht es gleich weiter nach Umhausen im Ötztal. Leicht zu finden ist der Startpunkt der Themenwanderung,die am Stuibenfall in Umhausen beginnt. Platz zum Parken findet sich beim Ötzidorf, welches auch einen Besuch wert ist. Nun geht’s den Themenweg Wasserläufer Stuibenfall hinauf bis hin zur Hängebrücke am Wasserfall. Die Wanderung ist beschildert und führt an einer Kapelle vorbei, über Blumenwiesen und Ackerflächen, welche schon Jahrhunderte bewirtschaftet werden.



Mittagessen auf der Jausenstation Bichl

Nach einer Gesamtgehzeit von ca. 2-3 Stunden kommen Sie bei der Jausenstation Bichl vorbei. Hier erwarten sie kulinarische Höhenflüge. Egal ob ein kühles Weizenbier mit einer herzhaften Brettljause oder doch lieber einen süßen Kaiserschmarren, für jeden Geschmack ist etwas dabei.


Ein Beitrag geteilt von Jasmin (@lilime_ww) am


Wellness im Aquadome – Längenfeld

Wieder im Tal angekommen geht die Fahrt durch das Ötztal weiter bis nach Längenfeld. Das Thermalwasser des Aquadomes bietet Erholung und Entspannung. Einen besonderen Ausblick auf das umliegende Alpenpanorama bieten die drei beheizten Außenbecken.



Abendessen im Pfandl – Sölden

Auch Relaxen macht hungrig, weshalb noch eine kurze Weiterfahrt nach Sölden zum Wirtshaus s’Pfandl bevorsteht. Im Restaurant angekommen werden Sie vom freundlichen Personal in die urige Gaststube geführt in der man es sich schön gemütlich machen kann. Die Zubereitung kulinarischer Gaumenfreuden steht im berühmt-berüchtigten Pfandl an der Tagesordnung. Hier können Sie Ihren Frühlingswandertag in der Wanderregion Ötztal perfekt ausklingen lassen.




Folgt uns doch auch auf Instagram instagram-logo


Frühlingsknotenblumen am Klopeiner See, © Jörg Schmöe
Frühlingswandern

Alles rund um den Wanderfrühling

Entdecken Sie den Wanderfrühling mit Wanderangeboten, Veranstaltungstipps, Tourenvorschlägen und noch vielem mehr…

Den Wanderfrühling erleben