Impressionen des Wanderwegs



Für den geübten Wanderer!


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 13.02 km
  • Zeit: 6.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Bergstation Gipfelbahn-Fulseck
  • Aufstieg: 589 m
  • Abstieg: 1499 m
  • Niedrigster Punkt: 1128 m
  • Höchster Punkt: 2180 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der spitze Gipfel des Schuhflickers prägt die Ostflanke von Dorfgastein. Ausgehend von der Bergstation der Gipfelbahn - Fulseck wandert man über den Biotopensteig entlang vieler Tümpel bis zum Arltörl, einer der ältesten Übergänge ins Gasteinertal. In Serpentinen führt der Steig von Plateau zu Plateau bis zum Gipfelkreuz. Der Name Schuhflicker beruht auf einer alten Legende, die besagt, dass ein Schuster aufgrund seiner Lästereien bestraft und in Stein verwandelt wurde. Der Abstieg erfolgt über den Schuhflickersee zum Urkübl und vorbei an den Paarseen zur Gasteiner Höhe. Ein Waldsteig führt über die Steiner Hochalm (bewirtschaftet) zurück zum Wanderstartplatz Hauserbauer. 



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Geheimtipp:

    40 Punkte für die Gasteiner Wandernadel, 

    Einkehrmöglichkeit: Hauserbauer´s Gipflstadl, Steiner Hochalm, Landgasthof Hauserbauer, 

  • Quelle: Österreichs Wanderdörfer

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Inspirationsbroschüre bestellen

    Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

    • 10 Momente zum Träumen und Erleben
    • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
    • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
    • Sammlung für deine Wandermomente
    Jetzt bestellen