Was gibt es Schöneres, als die Frühsonne von oben zu erleben? Für Sonnenaufgangsliebhaber ist eine Bergwanderung im Morgengrauen ein Must. Egal ob alleine, mit euren besten Freunden oder mit eurem Partner, das frühe Aufstehen lohnt sich auf jeden Fall für diese einzigartige Erfahrung.

Lass dich von unseren Tipps inspirieren!

Martina SamperiSonnenaufgangsbegeistert

Der Sonnenaufgang ist wie ein Traum, den man mit offenen Augen erlebt. Die Farben an der Horizontlinie werden so intensiv, dass man alles andere vergisst, als würde die Zeit still stehen.



Was du unbedingt machen solltest! Das gehört definitiv zur Sonnenaufgangs-Bucket List:


Die frische Morgenluft einatmen

Ein Foto oder ein Selfie machen

Am Gipfel frühstücken

Das Farbenspiel am Himmel bewundern

Die ersten Sonnenstrahlen des Tages genießen

Mit Positivität in den neuen Tag starten


5 Gründe, um eine Sonnenaufgangswanderung zu machen Noch nicht motivert? Dann lies dich hier durch!

Sonnenaufgang am Rossbrand in Filzmoos, © Coen Weesjes

Sonnenaufgang in der Region Hohe Tauern - die Nationalpark Region in Kärnten, © Franz Gerdl
Sonnenaufgang in der Region Hohe Tauern - die Nationalpark Region in Kärnten, © Franz Gerdl

Lass dich von der Naturschönheit überwältigen!

Unsere Welt hat so viel faszinierende Anblicke zu bieten: nimm dir einen Moment Auszeit und lass dich von einer atemberaubenden Landschaft beeindrucken.

Der Routine entkommen

Atme tief ein und vergiß  für ein paar Stunden deinen Alltag.  Du wirst entspannter und motivierter zurück nach Hause kommen!

Sonnenaufgang am Kreuzkogel
Sonnenaufgang am Kreuzkogel
Meditation am Gipfel © unsplash
Meditation am Gipfel © unsplash

Einen unvergesslichen Moment erleben

Innere Zufriedenheit ist sehr wichtig: verwöhne deine Seele mit einem sensationellen Panorama.

Sternenhimmel und Sonnenstrahlen gleichzeitig sehen

Mit einer Sonnenaufgangswanderung fängst du zwei Fliegen mit einer Klatsche – denn du kannst die Wandlung vom Nacht- zum Morgenhimmel bewundern.

Intensive Farben am Sonennaufgang © unsplash
Intensive Farben am Sonennaufgang © unsplash
Sonnenaufgang am Schuhflicker
Sonnenaufgang am Schuhflicker Schuhflicker, © TVB Großarltal

Tauch in die magische Welt des Wanderns

Sicher hast du nach solch einem spektakulären Erlebnis Lust auf andere Bergabenteuer. Weitere Wanderungen findest du auf der Wanderdoerfer Homepage

 


Landschaft am Sonnenaufgang, Wilder Kaiser © Roland Schonner
Checkliste für den Start

Nicht vergessen!

Natürlich muss man für eine Sonnenaufgangswanderung bestens vorbereitet sein. Hier findest du unsere Checkliste mit den wichtigsten Hinweisen für den Start.


Zeitplanung

Zeit

Richtige Ausrüstung

trekking

Gute Routenplanung

destination

Proviant

sandwich


Zeit einkalkulieren √

Wichtig ist es, die Wanderzeiten vorab gut einzuplanen, um genau zur Dämmerung am richtigen Aussichtspunkt zu sein. Die richtige Uhzeit hängt von der Jahreszeit ab: generell eignet sich eine Sonnenaufgangstour in der Zeit von Frühling bis Herbst am besten.

Geeignete Ausrüstung √

Die Ausrüstung macht die Wanderung! Warme Kleidung (am besten Schichtweise), Taschenlampe, Sonnenbrille und bequeme Wanderschuhe gehören auf jeden Fall zur Basic-Ausrüstung einer Sonnenaufgangswanderung.

Weitere wichtige Infos rund ums Thema Ausrüstung findest du hier.

Zu den Ausrüstungstipps
Gute Routenplanung √

Suche dir die richtige Route aus, denn nicht überall ist die Sonne in den ersten Tagesstunden zu sehen. Für eine perfekte Wanderung ist die freie Sicht Richtung Osten entscheidend.

Proviant √

 

Trinkwasser und Nahrungsverstärkung für den kleinen Hunger mitbringen. Die Kälte der ersten Morgenstunden erfordert viel Energie!

Tipps zur richtigen Ernährung beim Wandern findest du hier.

Zu den Provianttipps

Gönn dir eine Jause-Pause! Leckere Frühstückstipps für eine ausgezeichnete Wanderung

Kaffee am Sonnenaufgang © shutterstock

Eine Wanderung in der Morgendämmerung bedeutet körperliche Anstrengung. Daher ist es ausschlaggebend, die richtigen Nahrungsmittel bei sich zu haben. Mit einer guten Jause lädt man die Energien wieder auf – und gönnt sich gleichzeitig eine Pause! Hier haben wir einige Vorschläge für dich.

Für eine Vitaminreiche Pause zwischendurch dürfen Obst, Trockenfrüchte, Nüsse und Müsliriegel nicht fehlen. Auf keinem Fall vergessen, genügend zu trinken!

Ein Johurt Müsli ist gesund und vitaminreich © pixabay
Ein Johurt-Müsli ist gesund und vitaminreich © pixabay
Kaffee über den Wolken © shutterstock
Kaffee über den Wolken ©shutterstock

Für den Energieschub am Gipfel sorgt eine kohlenhydratreiche Nahrung wie beispielsweise ein belegtes Brot mit Käse und Kräutern. Dazu passt gut Kaffee, Tee und/oder ein Obstsaft.

Wer am Gipfel Lust auf ein warmes Frühstück hat, kann sich auch ein paar einfache Gerichte mit einem Gas-Kocher vorbereiten: Gemüse cous cous, Eierspeise, eine Nudelpfanne oder ein Kaiserschmarrn können eure Sinne zusätzlich zum schönem Panorama berauschen. Aber aufpassen: das Frühstück sollte auch nicht zu verdauungsbelastend sein! Kleine Portionen eignen sich daher am besten.

Frühstücksvorbereitung bei einer Sonnenaufgangswanderung in Flachau
Frühstücksvorbereitung bei einer Sonnenaufgangswanderung in Flachau