Impressionen



Ein absolutes Naturschauspiel für Wanderer und gleichzeitig eine Herausforderung für Kajakfahrer und Wildwassersportler.
An starken Regentagen sowie von November bis April ist die Klamm aus Sicherheitsgründen gesperrt!


Erreichbarkeit

mit einem KFZ, öffentlich, zu Fuß
Vom Kaiserhaus durch die Kaiserklamm: ca. ½ Stunde – 1 km Erzherzog-Johann-Klause: ab Klammende ca. 1,5 Stunden – weitere 6,5 km

Anbieter:

h_logo

Attraktionen
  • Einkehrmöglichkeiten
  • Kaiserhaus: Parkplatz beim Klammeingang, Johann und Angelika Larch,
  • Aschau 81, 6234 Brandenberg,
  • Tel. +43 (5331) 5271, www.kaiserhaus.eu
  • Öffnungszeiten: von Mai bis Oktober, Dienstag Ruhetag,
  • Juli und August kein Ruhetag!
  • Erzherzog-Johann-Klause: ca. 7,5 km
Preise & Öffnungszeiten
  • Preise Erwachsene
    kein Eintritt!
  • Öffnungszeiten
    Ende April - Oktober
Parkplätze vorhanden

Bei Gasthaus Kaiserhaus gibt es Parkmöglichkeiten (gebührenpflichtig!)

Weitere Informationen

Ausgangspunkt Brandenberg, Aschau
Der schmale, felsige, aber gut gesicherte Weg führt einen Kilometer durch
eine enge Schlucht. Einige Brücken und Steintunnel machen die Strecke noch
interessanter. Tief unten bahnt sich die Brandenberger Ache laut tosend den
Weg talauswärts. Anschließend wird es wieder ruhiger, die Ache breiter und
die Landschaft lieblicher. Hier finden sich viele wunderschöne Plätze, um eine erholsame Zeit inmitten vielseitiger Natur zu verbringen. Der fleißige Wanderer jedoch geht weiter in Richtung „Erzherzog-Johann-Klause“: zuerst noch gute zwei Kilometer über einen angenehmen Waldsteig und anschließend noch vier Kilometer über einen breiten Forstweg zur Klause.

Der Weg durch die Kaiserklamm war ursprünglich ein alter Triftsteig, welcher von Ing. Hermann Veith erbaut wurde. Bei der Erzherzog-Johann-Klause wurde das Wasser aufgestaut und die Baumstämme in den Stausee geworfen. Durch die Wucht des Wassers konnte so das Holz fast 20 km bis nach Kramsach „getriftet“ werden.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen