1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Hier finden sie aktuelle Tipps zu Wandertouren, regionalen Veranstaltungen, Wandergastgebern mit Wanderkompetenz und buchbaren Best-of Angeboten.


Tirol wird immer wieder als das Herz der Alpen bezeichnet. Schöne Wanderungen sind der beste Weg, um festzustellen, warum dieses österreichische Bundesland diesen Beinamen trägt. Nirgends sind die Almwiesen so schön, das Essen in den Hütten so lecker und das Alpenpanorama so beeindruckend. Die Tiroler Berge besitzen ihren Ruf zurecht und das gilt nicht nur für die Wintermonate. Im Sommer besitzen die Wanderwege ihren ganz eigenen Reiz. Die Fauna der Alpen kann bestaunt werden und vielleicht landen sogar noch ein paar prächtige Pilze fürs Abendessen im Körbchen.

Zireiner See, © Alpbachtal-Seenland Tourismus
Wandern in Söll, © Ötztal Tourismus, Isidor Nösig

Vom Berg ins Tal und zurück

Jedes der Tiroler Täler besitzt seinen ganz eigenen Charakter. Im Alpbachtal treffen sich neben Wanderurlaubern immer wieder gerne die Oberhäupter der europäischen Politik. Das Ötztal ist für seine zahlreichen Wassersporttempel bekannt. Die Area 47 gleich am Eingang des Tals ist ein besonders gutes Beispiel. Das Kaiserbachtal steht ganz im Zeichen des Hausbergs Wilder Kaiser, der früher eines der größten zusammenhängenden Skigebiete Europas beherbergte und im Sommer ideal für schöne Wanderungen ist. Das Windachtal in der Region Kitzbüheler Alpen – Brixental zeichnet sich als abschließendes Beispiel besonders durch die zahlreichen Hütten aus. Dort geht es wortwörtlich von einem kulinarischen Höhepunkt zum nächsten. Aber Tirol bietet neben den Tälern auch schöne Seen und ist ein Eldorado für Kletterfans.

Tirol: Das Bundesland für Kletterer

Die Kletter-WM des IFSC findet im Jahr 2018 in Tirols Landeshauptstadt Innsbruck statt. Dies dürfte der klarste Beweis dafür sein, dass Tirol ein weltweit angesehenes Zentrum für den Klettersport darstellt. Vom Wilden Kaiser über die Kitzbüheler Alpen bis ins Ötztal wird diesem Sport mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden nachgegangen. Wenn die Wanderferien ein wenig Abwechslung benötigen, dann wartet die nächste steile Wand auf ihren Eroberer.

Klettern, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi
Wandern für Alleinreisende, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi

Wandern ist in Tirol ein Volkssport

Auf den schönen Wanderwegen in den Alpen treffen die verschiedensten Personen zusammen. Familien gehen diesem sanften Ausdauersport ebenso mit Begeisterung nach wie Singles und Alleinreisende. Ein einsamerer Wanderer ist im Heiligen Land Tirol keinesfalls ein seltener Anblick, sondern ist viel eher zur Norm zu zählen. Es spricht also nichts dagegen, auch einmal allein eine Wanderreise nach Tirol zu unternehmen. Manche unserer Wanderangebote sind genau darauf ausgelegt. Dank der Tiroler Gemütlichkeit könnte der Wanderurlaub sogar mit vielen tollen Bekanntschaften enden. Für ihr offenes Wesen sind nämlich alle Gastgeber in Tirol bekannt.


„Ist der Berg auch noch so steil, a bisserl was geht allerweil.“ (österreichisches Sprichwort)