Impressionen des Wanderwegs



Kneippen ist die natürlichste Form von Wellness, ist kreislauffördernd, stärkt das Immunsystem, harmonisiert und festigt das vegetative Nervensystem. Eiskaltes, reines Quellwasser lässt nach Anleitung der Kneipp´schen Lehre die Lebensgeister wieder auferstehen.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 12.33 km
  • Zeit: 1.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Schwarzenberg Dorfplatz
  • Aufstieg: 338 m
  • Abstieg: 403 m
  • Niedrigster Punkt: 552 m
  • Höchster Punkt: 696 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom denkmalgeschützten Ortszentrum von Schwarzenberg wandern Sie über idyllische Weiler, die bereits mit ihren kleinen Bänkchen zum Verweilen einladen. Weiter geht’s über zu einem von zwei Stauseen von Andelsbuch. Ein kleines Stück entlang der Bregenzerach führt der Weg weiter zum Kraftwerk von Andelsbuch. 

Das Highlight der Tour ist die kurz darauf folgende Kneippanlage von Andelsbuch, gut versteckt hinter dem Andelsbucher Fußballplatz. Nach mehreren erfrischenden Runden im Kneippbecken, führt Sie der Weg entlang des Radweges zurück ins Ortszentrum von Andelsbuch. Nun gehen Sie zum ersten Stausee zurück und ab dort nehemen Sie den zuvor schon gelaufenen Weg zurück nach Schwarzenberg.


Von Schwarzenberg aus wandern Sie über die Weiler Seemoos – Zur Egg – Rain – Au hinunter zum Stausee. Die Brücke über die Bregenzerache ist gut verstecket, hinter einem großen Bauernhof. Beim Stausee laufen Sie quasi gegen den Uhrzeigersinn herum, bis Sie rechts vom Rundgang in Richtung Kraftwerk abbiegen können. Am Kraftwerk vorbei, folgen Sie einem zick-zack-verlaufenden Weg bergauf bis Sie die Landesstraße erreichen. Diese überqueren Sie dann und laufen entlang des Stausees zum Fußballplatz von Andelsbuch. Die Kneippanlage ist nur mehr wenige Schritte entfernt. Hinter dem Tor des Kunstrasenplatzes führt ein kleiner Pfad hinab zur Anlage. Nach einem erfrischendem Kneipperlebnis gehen Sie zurück auf den Radweg und folgen diesem in Richtung Ortszentrum. Kurz darauf biegen Sie aber bereits links ab und laufen immer der Nase nach zurück zum Stausee. Nun erreichen Sie den Stausee von der anderen Seite und laufen erneut gegen den Urzeigersinn zurück zur kleinen Brücke. Nun folgen Sie einfach den bereits zu Beginn durchlaufenen Weiler zurück zum Ortszentrum von Schwarzenberg.

Der Rundweg ist außerdem durchgehend mit den Farben gelb-weiß gekennzeichnet. 

 

Wegbeschreibung in Stichpunkten: 
Schwarzenberg Dorfplatz - Rain - Au - Stausee - Kraftwerk Andelsbuch - Sportplatz Andelsbuch - Wassertretanlage Andelsbuch


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    •  Wanderung auch in bequemen, leichteren Schuhen möglich, Regenjacke, Bergbekleidung im Schichtenprinzip, Funktionsoberteil zum Wechseln
    • Sonnenbrille und Sonnenschutz
    • Jause und (warme) Getränke mitnehmen.
    • Erste-Hilfe-Ausrüstung
  • Anreise: aus Deutschland:
    Autobahn Lindau - Pfänder Tunnel - Autobahnabfahrt Dornbirn Nord (Vignettenpflichtig) - Bregenzerwald - Egg - Schwarzenberg; 
    oder Autobahn Kempten - Immenstadt - Oberstaufen - Ach - Riefensberg - Krumbach - Lingenau - Egg - Schwarzenberg

    aus der Schweiz:
    Autobahn St. Gallen - St. Margrethen/Au - Lustenau - Dornbirn - Bregenzerwald - Egg - Schwarzenberg
    •  Informationen über die Wetterverhältnisse einholen.
    • Orientierungshilfen wie Karte, Höhenmesser sind hilfreich.
    • Auf dem markierten Weg bleiben.
  • Geheimtipp:

    Einkehrmöglichkeiten: Gasthäuser im Ortszentrum von Schwarzenberg

  • Quelle: Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • Autor: Schwarzenberg Tourismus l www.schwarzenberg.at

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    „Sennhus“-Parkplatz im Ortszentrum (großer Parkplatz vor dem Spar Markt)
    Adresse: Hof 651, A-6867 Schwarzenberg
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    www.vmobil.at

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)    

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps 

 


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen