Eine Zeitreise ins Mittelalter

In der Region TirolWest könnt ihr euch beim Weitwandern am Burgenweg auf eine Zeitreise ins Mittelalter begeben oder auf dem E5 der Alpenüberquerung das Bergpanorama am Gipfel auf euch wirken lassen. Auf 5 unterschiedlichen Etappen könnt ihr jeweils 5 unterschiedliche Burgen, mit ganz eigenem Charm entdecken. Auf dem Weg zur Burg Biedenegg läuft man z.B. durch dichte grüne Wälder und kann den Insekten entlang der zahlreichen Wiesen lauschen. Die Burg Schrofenstein dagegen liegt majestätisch an einem Berghang über Zams und lädt zu einem Abstecher in einer der vielen kleinen Brennereien in Stanz ein, der für uns definitiv ein Highlight war. Aber nicht nur im Tal gibt es einiges zu Entdecken, sondern auch am Berg zwischen den beeindruckenden Gipfeln von Tirol West. Mit dem nagelneuen vollelektrischen Jeep® AVENGER sind wir immer sicher ans Ziel gekommen.

Mehr Infos zur Region


2. Etappe des „Wandersommers deines Lebens“ 2023



Melanie & AnitaTeam #2 vom "Wandersommer deines Lebens" 2023

„Wir sind Anita und Melanie und zwei kreative Köpfe, die es lieben in der Natur unterwegs zu sein.“


Glanderspitze, TirolWest

Die Wandermomente Geheimtipps aus der Region


Weitwandern im Einklang mit der Natur

Etappe 1: Tiroler Burgenweg – Burg Biedenegg

Unser Wandermoment auf dem Weg zur Burg Biedenegg war ein besonders intensives Naturerlebnis. Auf halben Wege, nachdem wir das Stück durch den Wald geschafft hatten, kamen wir an eine Lichtung auf eine große Wiese und haben dort eine kurze Pause gemacht. Als wir uns inmitten der Wiese hingesetzt hatten, konnten wir die Geräusche der Grillen hören, waren umkreist von unzähligen Schmetterlingen und konnten die vielen Grashüpfer am Boden beobachten. Einfach nur ein magischer Moment in dem wir der Natur ganz nahe waren.

Ausgangspunkt der Tour: Schloss Landeck
Höhenmeter: 530 hm
Dauer: 5 Std.
Länge der Tour: 16 km

Schau dir hier die gesamte Tour auf komoot an.

Highlight/Geheimtipp: Unbedingt genügend zum Trinken mitnehmen. Eine Möglichkeit zum Auffüllen gibt es erst nach der Hälfte der Tour.

Mehr Infos zum Weitwanderweg

 


Unvergessliche Wandermomente


Schnapsbrennerei am Weg zur Burg Schrofenstein Etappe 3: von Pians nach Zams - Tiroler Burgenweg
Die Früchte der Natur ernten

Unser Wandermoment auf dem Weg zur Burg Schrofenstein war die Brennerei von Markus Auer in dem Dorf Stanz. Stanz ist sehr bekannt für die Dichte an kleinen Brennereien. Bei unserem Besuch bei Markus durften wir den beliebten Zwetschgenschnaps aus der Region probieren und hatten viele lustige und nette Gespräche. Wer auf der dritten Etappe des Burgenwegs unterwegs ist sollte unbedingt einen Stopp bei Markus mit einplanen und die herzliche Gastfreundschaft des Wirtes dort kennen lernen.

Schau dir hier die Tour auf komoot an.

Highlight/Geheimtipp: Probiert unbedingt auch den Vogelbeerenschnaps von Markus.

Mehr Infos zum Weitwanderweg
Melanie & Anita auf der Glanderspitze in TirolWest E5: Wanderung Krahberg - Glanderspitze
Dem Himmel ganz nah

Unser Wandermoment auf dem Weg zur Glanderspitze war das kurzzeitige Unwetter das an den Berggipfeln vorbeizog. Die Wolken bewegten sich so schnell durch das Gebirge, dass es aussah als würden sie mit Leichtigkeit zwischen den Bergspitzen tanzen. Das Unwetter ist innerhalb von 5 Minuten an uns vorbei gezogen aber die Umgebung sah jede Minute davon immer wieder ganz unterschiedlich aus. Ein super beeindruckendes Naturspektakel, dass man nur in den Bergen bekommt.

Schau dir hier die Tour auf komoot an.

Highlight/Geheimtipp: Vergesst auf keinen Fall die Regenkleidung, da es auf dem Weg keinen Unterstand mehr gibt.

Mehr Infos zum Weitwanderweg

Weitere Eindrücke



Wanderhotel Jägerhof, TirolWest

Die Unterkunft Wanderhotel Jägerhof


Eine rundum Wohlfühl-Oase

Das Wanderhotel Jägerhof ist die perfekte Unterkunft für einen Wanderurlaub. Direkt hinter dem Hotel befindet sich nämlich die Gondelstation Krahberg, die Ausgangspunkt unzähliger Wanderungen ist. Im Hotel selbst werden alle kulinarischen Wünsche erfüllt. Das reichhaltige Frühstücks- und Abendbuffet wird mit so viel Liebe und Kreativität serviert, dass für jeden etwas dabei ist. Der Service des Hotels ist ausgezeichnet und man fühlt sich wirklich gut aufgehoben. Neben dem guten Essen und dem tollen Service hat das Hotel noch ein extra Programm-Heft für jede Woche in denen Yoga-Stunden, Wanderungen und Kräuterkurse ihren Platz finden.

Mehr Infos zum Hotel



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen