Die besondere Kraft von gesundem Essen


In der Natur ist nicht nur gegen fast jedes Leiden ein Kraut gewachsen, viele dieser natürlichen Arzneien schmecken auch noch vorzüglich. Regionale Spezialitäten, hochwertig sowie nachhaltig verarbeitet, bringen den Geschmack ihrer Landschaften auf den Teller und sind sowohl für unseren Gaumen als auch für unsere Gesundheit ein Hochgenuss.

Das erwartet Sie zum Thema gesundes Essen:

Gesundheitsangebote
Gesundes Essen beim Wandern


Da ich mich selbst mit unterschiedlichen Kräutern aus der Natur befasse und deren besonderen Wirkungen kenne, bin ich manchmal immer wieder überrascht wo die wertvollen Pflanzen überall zu finden sind. Bei einer Wanderung findet man unzählige davon.

Elisabeth PfeifhoferOnlinespezialistin Österreichs Wanderdörfer

Spüren Sie die Kraft von gesundem Essen Ausgewählte Angebote

Gesunder Salatteller, Pixabay

Richtige und gesunde Ernährung bei einer Wanderung

Wie die richtige Ernährung vor, während und nach einer Wandertour aussehen sollte, findet ihr in unserem Artikel zum Thema „Richtige und gesunde Ernährung beim Wandern„. Findet heraus, welches Essen und welche Getränke die nötige Kraft und Ausdauer bei der Wandertour geben und vergesst nicht, dass auch das Essen einen Tag vor und einen Tag nach der Wanderung wichtig sind.

Mehr zur gesunden Ernährung erfahren
Gesundes Brot mit Käseaufstrich, pixabay
Salat mit Tomaten, vegan, © Pixabay, Einladung_zum_Essen

Vegan – der neue kulinarische Trend auf Berghütten und Almen

Noch vor einigen Jahren bekam man nichts als einen fragenden Blick auf die Frage, „ist auf der Speisekarte etwas vegan“ wenn man auf einer Berghütte oder Alm in Österreich unterwegs war. Vegan – der einst belächelte Lebensstil findet jedoch immer mehr Anhänger, weshalb die hiesige Gastronomie reagiert hat. Eine Übersicht von Hütten die auch ein vegane Speiseangebot anbieten, findet ihr in unserem Artikel.

Zu den Hütten mit veganem Speiseangebot

Überblick:
– Gesunde Jause für die Wanderung
– Saisonale, regionale und Bio-Ernährung
– Gut gestärkt geht es los
– Eine ausgewogene Ernährung stärkt während der Wanderung Körper und Geist
– Wildpflanzenwanderungen – zurück zu den Wurzeln

Eine gesunde Jause für die Wanderung

Eine gesunde Jause ist für Wanderer das Um und Auf. Bereits einige Tage vor einer ausgedehnten Tour sollten sich Bergwanderer mit einer den Stoffwechsel aktivierenden Kost ernähren. Eine gesunde Jause für unterwegs ist ausschlaggebend dafür, dass der Aktive mit Energie versorgt wird. Eine ausgewogene Ernährung trägt maßgeblich dazu bei, dass der Wanderer mehr Ausdauer und Kraft erhält. Dies wirkt sich auch positiv auf seine Beweglichkeit aus. Nur wer auf der Wanderung fit ist, kann jeden Hügel und jeden Berg in den österreichischen Wanderregionen problemlos meistern. Zu Hause kann man die gesunde Jause für die Wanderung je nach persönlichem Gusto vorbereiten. Beim längeren Wandern oder beim Erklimmen von Gipfeln kommt man gerne ins Schwitzen. Wird unterwegs eine Rast eingelegt, so eignen sich Wasser, mit Wasser verdünnte Fruchtsäfte oder Aufgüsse aus Brennnesseln, Salbei und Früchten hervorragend, um den Durst zu löschen.

Saisonal, regional und bio – die ideale Ernährung am Tag vor der Wanderung

Viele Menschen lieben die deftige österreichische Küche – vom Wienerschnitzel bis hin zu den Tiroler Kasspatzln. Passionierte Wanderer präferieren hingegen ein ausgewogenes, leichtes und gesundes Essen, das nicht nur satt macht, sondern auch Mineralstoffe, Vitamine, Antioxidantien und die nötige Energie liefert. Eine gesunde Mahlzeit also, die kräftigt, den Körper fit hält und nicht lähmt indem er eine schwere Mahlzeit zu verdauen hat. Eine gesunde Jause sättigt den Wanderer nachhaltig. Am Tag vor der Wanderung empfehlen sich kohlenhydrat- und eiweißreiche Gerichte wie Müsli mit Joghurt und Banane oder Kartoffeln mit Topfen. Die Energie liefernden Kohlenhydrate werden in den Muskeln und in der Leber als Glykogen gespeichert, das dann beim Wandern sofort genutzt werden kann. Vollkornbrot stärkt im Vergleich zu Weißmehlgebäck den Körper. In Österreich wird besonders viel Wert auf saisonale und regionale Lebensmittel aus nachhaltigem Anbau gelegt, daher ist das Angebot bei regionalen Lebensmitteln entsprechend groß. Wanderer können sich somit prima vor dem Wandertag mit Bio-Produkten aus der entsprechenden Wanderregion eindecken. Das Wandern fördert die Fettverbrennung, der Energieverbrauch ist hoch. Darum sollte unmittelbar vor der Wanderung auf eine schwere Kost verzichtet und stattdessen auf leicht verdauliche Lebensmittel gesetzt werden.

Gut gestärkt beginnt die Wanderung

Beim Wandern abnehmen liegt voll im Trend. In den österreichischen Wandergebieten finden viele Menschen traumhaft schöne Gelegenheiten, um sich durch Bewegung an der frischen Luft fit zu halten. Denn das Wandern ist gesund, macht glücklich und hält einen jung. Am Tag der Wanderung ist eine ausgewogene Ernährung wichtig, denn niemals sollte der Wanderer hungrig losstarten. Das wirkt sich sowohl auf die Nerven als auch auf das Gehirn negativ aus. Die Energiezufuhr würde dadurch enorm leiden. Auf dem Speiseplan sollten an diesem Tag keine fettigen Speisen stehen, da sie den Körper nur träge machen. Neben den Kohlenhydraten ist Eiweiß ein wichtiger Energielieferant. Günstig für Wanderer ist eine Kombination aus tierischem und pflanzlichem Eiweiß, beispielsweise Eier, Nüsse und Fisch. Doch auch Veganer und Vegetarier wissen sich zu helfen: Für sie bieten sich wertvolle Eiweißlieferanten wie Haferflocken oder Hülsenfrüchte an. Fruchteigener Zucker in Form von Obst eignet sich für den Aktiven bestens, doch weißer Zucker (Industriezucker) sollte unbedingt vermieden werden. Die gesunde Kost ist insbesondere für längere Spaziergänge oder für mehrstündige Bergwanderungen ein großes Thema. Eine gesunde Jause auf dem Weg kurbelt die Energie der Naturfreunde bei einer wohlverdienten Pause wieder an.

Eine ausgewogene Ernährung stärkt während der Wanderung Körper und Geist

Eine gesunde Jause ist der idealer Powerspender für eine mehrstündige körperliche Anstrengung. So werden Geist und Körper während der Wanderung gleichermaßen gestärkt. Ballaststoffreiche Nahrungsmittel eignen sich hierbei deutlich besser als fettige Wurstwaren. Beim Thema „Gesundheit und Bewegung“ spielt die richtige Ernährung eine zentrale Rolle. So eignen sich während der Wanderung gesunde Snacks besonders gut. Für eine nährstoffreiche sowie gesunde Jause ist Knäckebrot oder Vollkornbrot ideal. Der Belag kann aus Hüttenkäse, Eiern, Salatblättern, Gurken-, Radieschen oder Tomatenscheiben bestehen. Alternativen zu Sandwiches wären Kartoffel- oder Reissalat oder Couscous kombiniert mit Früchten. Als Beilage für zwischendurch kann der Wanderer in Österreich regionales und biologisch angebautes Gemüse wählen. Mundgerecht geschnittene Stücke von Rettich und Kohlrabi können unterwegs einfach verzehrt werden. Birnen und Äpfel sind beim Wandern oder Spaziergehen von Vorteil, da sie vitaminreich sind und im Rucksack nicht so schnell beschädigt werden. Regelmäßige Bewegung wirkt kombiniert mit einer gesunden Nahrungsaufnahme präventiv gegen Zivilisationskrankheiten wie etwa Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wandern ist gesund, denn es bewirkt die Ausschüttung von Glückshormonen und das Immunsystem wird gestärkt. Wird der Körper beim Wandern mit der richtigen Ernährung unterstützt, so werden mit der Zeit die Gelenke belastbarer und die Muskulatur wird gekräftigt. Im Zusammenspiel mit gesundem Essen verringert sich durch das Spaziergehen das Diabetes-Risiko, der Bluthochdruck wird gesenkt und es verbessert sich die Herzgesundheit.

Wildpflanzenwanderungen – zurück zu den Wurzeln

Viele begeisterte Wanderer verknüpfen gerne Erholung mit Genuss und Wissen. Das besondere Anliegen bei Wildpflanzenwanderungen ist es, den Naturfreunden die Fülle der heimischen Pflanzenwelt in Österreichs Wanderlandschaften näherzubringen. Der Wanderer wird zu den natürlichen Quellen geführt, die sich auf seinem Weg befinden. Der Wald ist in den warmen Jahreszeiten mit einer Vielzahl von Beeren, Kräutern und Pilzen gesegnet. Ausgedehnte Wildpflanzenwanderungen sind die beste Form, um sich zu bewegen, da das Wandern Sport ist, aber auch die Seele und der Geist fordernd vereinnahmt werden. Der Genuss beim Verzehr von wilden Himbeeren, Sanddornbeeren oder Schwarzbeeren inmitten des Waldes ist kaum in Worte zu fassen. Eine gesunde Jause ist schnell gepflückt und macht den Wanderer nachhaltig satt und glücklich die Schätze der Natur gefunden zu haben..