Impressionen des Wanderwegs



Ein idyllisch gelegener Parkplatz in ca. 1.600m Seehöhe ist der Ausgangspunkt einer nicht alltäglichen Wanderung. Sie passieren so viele Abschnitte, dass Sie das Gefühl haben werden, immer woanders zu sein. Umringt von rauen, felsigen Gipfeln einiger 3.000er der Schobergruppe mit dem lohnenden Ziel: die Adolf Nossberger Hütte.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.62 km
  • Zeit: 5.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz Gradental
  • Aufstieg: 855 m
  • Abstieg: 421 m
  • Niedrigster Punkt: 1638 m
  • Höchster Punkt: 2493 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Hier durchwandern Sie fast jede Art von Wanderwegbeschaffenheit, die im Alpinen und Hochalpinen Gelände vorkommen kann. Es beginnt mit einem leichten Wanderweg mit einer Hangquerung (gerölliger Untergrund) unterhalb des Gradenmooses. Danach wird der Wanderweg steinig und beim weiteren Aufstieg zur Adolf Nossberger Hütte gilt es ein paar Felsen zu überwinden. Keine Klettererfahrung erforderlich, jedoch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Sollten Ihnen diese Eigenschaften fehlen, können Sie trotzdem die Adolf Nossberger Hütte erreichen, wenn Sie Auf- und Abstieg über den Tierleitenweg bestreiten.


Unter den 1.000m hohen Felswänden des Großen Friedrichskopfes starten Sie die grandiose Hochgebirgswanderung. Der Weg führt vorbei entlang des wildschäumenden Gradenbaches, hinauf zum Gradenmoos, einem der magischen Plätze im Nationalpark Hohe Tauern.

Nun wartet ein steileres Wegstück, bevor ein malerisches Seenplateau in Ihr Sichtfeld rückt. Am größten und höchstgelegnen der Gradenseen in fast 2.500m Höhe ist mit der schmucken kleinen Adolf Nossberger Hütte das würdige Ziel erreicht!

Zurück zum Parkplatz können Sie eine Wegvariante, den Tierleitenweg, einschlagen. Somit ist diese Wanderung teilweise ein Rundweg.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Feste Berg-/Wanderschuhe, Tagesrucksack mit Jause und Getränk
  • Anreise:

    Sie fahren an der B 107 in Richtung Heiligenblut. Im Ort Putschall biegen Sie links ab und folgen der Beschilderung in Richtung Gradental. Bald hört die asphaltierte Straße auf und geht in eine Schotterstraße über. Nach ca. 8km haben Sie den Nationalpark Parkplatz Gradental erreicht und starten hier mit der Wanderung.

    Die Schotterstraße ist gut zu befahren. Für Fahrzeuge mit wenig Bodenfreiheit ist die Straße jedoch nicht zu empfehlen.

     

  •  
  • Geheimtipp:

    Die Adolf Nossberger Hütte hat nicht nur eine sehr gute Küche und Übernachtungsmöglichkeiten zu bieten, sondern noch viel mehr: z.B.:

    * einen eigenen Klettergarten

    * eine Kanufahrt auf dem Großen Gradensee

    * Bogenschießen

    * Zelten in zwei Tipis

    * und das Hightlight:  Ein mit Holz befeuertes, im Freien stehendes finisches Badefass

     

  • Quelle: Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • Autor: Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Kostenloser Parkplatz beim Ausgangspunkt der Wanderung.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind erforderlich.


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen