Impressionen des Wanderwegs



Herrliche Tour über ein schönes Kar, umrahmt von den Felswänden der Kellerspitze und Kellerwarte.


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.32 km
  • Zeit: 4.5 Stunden
  • Aufstieg: 1415 m
  • Abstieg: 1415 m
  • Niedrigster Punkt: 1107 m
  • Höchster Punkt: 2522 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom Ausgangspunkt folgt man kurz der Forststraße bis rechts der Sommerweg zur Collina Alm abzweigt. Auf 1300m Höhe erreicht man wieder den Forstweg und kurz darauf freies Gelände. Nun immer westwärts ins Tal hinein, die Val. Collina-Alm befindet sich rechts von Ihnen (südlich). Auf ca. 1400m erreicht man die Abzweigung ins schmale Tal. Halten Sie sich in nordwestlicher Richtung zwischen Felsen aufsteigend bis in den sogenannten Keller. Danach geht es eindrucksvoll zwischen steil abfallenden Felsen rechts flach bis in den hinteren Keller auf 2400m Höhe. je nach Schneeverhältnissen und Können wird im letzten, sehr steilen Aufschwung ein Skidepot gemacht und mit den Steigeisen bis zur Kellerscharte aufgestiegen.

Abstieg: Folgen Sie der selben Route wie beim Aufstieg. Eine Skiabfahrt von der Scharte ist nur sehr guten Skifahrern bei besten Verhältnissen vorbehalten.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Steigeisen für den Aufsteig zur Kellerscharte mitnehmen
  • Anreise: Vom Plöckenpaß bis zur Abzweigung der Forststraße ins Val Grande 1.107m 8 Kehre ab Passhöhe.
  • Quelle: NLW Tourismus Marketing GmbH
  • Autor: Tourismusbüro Kötschach-Mauthen u. Charly Lamprecht (Alpin Center Kötschach-Mauthen)

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Katalog bestellen

    Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

    • 47 Wanderregionen
    • Elementare Naturerlebnisse
    • Tourentipps
    • Wanderangebote
    • Wandergastgeber
    • und viel mehr!
    Jetzt bestellen