Impressionen des Wanderwegs



Am Seeufer zwischen Techendorf und Naggl haben die Figuren aus der Weissensee-Legende „Morgenrot küsst Silbermond“ Gestalt angenommen. Sie bezeugen, dass einst innigste Liebe den Strand weiß färbte und eine Brücke erwachsen ließ von Herz zu Herz.

Auf sieben Stationen veranschaulicht der Oberdrautaler Bildhauer Hans Peter Profunser seine Eindrücke aus der Weissensee-Legende.


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 1.54 km
  • Zeit: 0.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Techendorf-Süd, Richtung Naggl
  • Aufstieg: 10 m
  • Abstieg: 10 m
  • Niedrigster Punkt: 928 m
  • Höchster Punkt: 940 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


7 Lesestationen

1. Das Eingangstor

2. Die Laka-Hexe

3. Das Tometzenloch

4. Der Kampf von Hirsch und Mond

5. Die Verwandlung der Raben

6. Die Liebenden

7. Der Himmelskuss


Entlang des südlichen Uferweges von Techendorf-Süd nach Naggl sich auf die Spuren der Weissensee-Legende begeben.

Stichweg (Rückwegvariante mit dem Linienschiff www.weissensee-schifffahrt.at )


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: Auto:
    Aus dem Norden (D, NL, B, L, DK, SK):
    München - Salzburg - Tauernautobahn (A10) - Knoten Spittal -Greifenburg - Weissensee

    München - Salzburg - Badgastein (Bahnverladung-Tauernschleuse) - Mallnitz - Möllbrücke - Greifenburg -Weissensee

    München - Großglockner-Hochalpenstraße - Heiligenblut - Winklern - Iselsberg - Oberdrauburg - Greifenburg - Weissensee

    München - Mittersill - Felbertauernstraße - Lienz -Oberdrauburg - Greifenburg - Weissensee

    Aus dem Westen (CH, F, I):
    Innsbruck - Mittersill - Felbertauernstraße oder Brennerautobahn - Lienz - Oberdrauburg - Greifenburg - Weissensee

    Aus dem Osten (A, H):
    Südautobahn(A2) - Villach - Spittal - Greifenburg - Weissensee oder Villach - Richtung Italien bis Abfahrt Hermagor/Gailtal - Hermagor - Weissensee
    Westautobahn(A1) - Salzburg - Tauernautobahn(A10) - Knoten Spittal - Greifenburg - Weissensee

    Aus dem Süden (I, SLO, HR):
    Udine - Tarvisio - Abfahrt Hermagor/Gailtal - Hermagor- Weissensee
    Laibach - Karawankentunnel - Villach - Richtung Italien bis Abfahrt Hermagor/Gailtal - Hermagor - Weissensee
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Naturparkbus:
    Fahren Sie mit dem Naturparkbus und erkunden den Naturpark Weissensee
    Weitere Infos zur sanften Mobilität am Weissensee:
    http://bit.ly/157H2te

    Bahn:
    Aus dem Norden (D, NL, B, L, DK, SK):
    EC- und EX-Zugverbindungen über München - Salzburg -Spittal/Millstätter See - Greifenburg/Weissensee

    Aus dem Westen (CH, F):
    Innsbruck - Schwarzach/St.Veit - Spittal/Millstätter See -Greifenburg/Weissensee

    Aus dem Osten (A):
    Westbahn oder Südbahn bis Spittal/Millstätter See - Greifenburg/Weissensee

    Aus dem Süden (I, SLO, HR):
    Udine - Tarvisio - Villach - Spittal/Millstätter See -Greifenburg/Weissensee

    Busverbindung und Bahnhofshuttle vom Bahnhof in Greifenburg zum Weissensee (12 km)
    Taxi ab den Bahnhöfen Spittal und Greifenburg/Weissensee siehe unter www.mobilbuero.com
    Weitere Infos zur Anreise unter http://bit.ly/111V2zH

  • Quelle: Weissensee Information
  • Autor: Christopher Puntigam

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz 6 – gebührenpflichtig (hinter dem Weissensee Haus)
    Parkplatz 7 – gebührenpflichtig

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen