Impressionen des Wanderwegs



 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 9.44 km
  • Zeit: 2 Stunden
  • Startpunkt:
    Spittal/Nord - evangelische Kirche
  • Aufstieg: 159 m
  • Abstieg: 157 m
  • Niedrigster Punkt: 552 m
  • Höchster Punkt: 646 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


St. Peter in Holz war seit dem 12. Jh.v. Chr. bewohnt. Die keltische Siedlung Teurniawurde um 50 nach Chr. in die großzügige römischeStadtplanung einbezogen. Im 5. und 6. Jh. n. Chr.war Teurnia die befestigte Hauptstadt der ProvinzNoricum und Bischofssitz. Von diesem zeugenheute die mä chtigen Ruinen der Bischofskircheund der Friedhofskirche. Der Mosaikboden derFriedhofskirche ist wohl einer der bekanntesten imeuropäischen Raum.


Von Spittal über dieFratresstraße geht es bis zur Ebnerwiese, dannlinks, nach St. Peter in Holz. Dort befi ndet sich diespätgotische Kirche mit Fresken. Gegenüber liegt dasRömermuseum Teurnia. Nach dem Römermuseumhält man sich rechts und gelangt nach ca. 200 m zurältesten Bischofskirche (um 400 n. Chr.) Österreichsim modernen Schutzbau. Folgt man dieser Straßenoch ca. 1 km (oder biegt vorher rechts ab, auf einensteileren Wanderweg ca. 800 m), entdeckt man dieFriedhofskirche mit ihrem berühmten Bodenmosaik (um 500 n. Chr.).


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen einer Wanderung ist, neben dem genauem Studium des Kartenmaterials, eine optimale Ausrüstung. Zur Grundausstattung gehören solide, gut passende Berschuhe, sowie eine wasser- und   windabweisende Jacke und Überhose (Regenschutz). Sonnenbrille, Mobiltelefon und Erste-Hilfe-Paket sollten auch in einem kleinen Rucksack den notwendigen Platz finden.
  • Anreise: mit dem eigenen PKW von Seeboden über den Liesersteig direkt nach Spittal.
  • Quelle: Millstätter See Tourismus GmbH
  • Autor: Millstätter See Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


    Die wichtigsten Notrufnummern in Österreich

    144 Rettungsnotruf
    140 Alpinnotruf
    112 Europäischer Notruf


    Katalog bestellen

    Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

    • 46 Wanderregionen
    • Elementare Naturerlebnisse
    • Tourentipps
    • Wanderangebote
    • Wandergastgeber
    • und viel mehr!
    Jetzt bestellen