Impressionen des Wanderwegs



Die Lackenalm gehört sicherlich zu den am schönsten gelegenen Almen im Lesachtal. Mit Schneeschuhen ist sie in knapp 2 Stunden Gehzeit erreichbar.


 Schneeschuh
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.3 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Startpunkt:
    St. Lorenzen im Lesachtal
  • Aufstieg: 500 m
  • Abstieg: 500 m
  • Niedrigster Punkt: 1113 m
  • Höchster Punkt: 1613 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Schneeschuhwanderung auf die Lackenalm ist eine einfach Wanderung, die ein geringes Maß an Kondition erfordert. Der Weg führt sehr abwechslungsreich durch den Wald und über freie Almwiesen. Auf der Lackenalm wird man mit einer Aussicht auf den gesamten Karnischen Hauptkamm belohnt.


Am östlichen Ortsende von St. Lorenzen zweigt der Weg zum Bödnerbauer links ab. An der ersten kleinen Wegkreuzung geht es nach rechs Richtung Bödnerbauer.  Kurz nach der Bachquerung kann man den Forstweg verlassen und über den Sommerweg aufsteigen. Ab dem Bödnerbauern geht es nun über den gut markierten Sommerweg zunächst durch den Wald und dann über offene Almwiesen bis Sie die Lackenalm erreichen. Die Tour kann Richtung Norden bis zum Lackenkreuz verlängert werden, durch das freie, offene Gelände kann man hier seine Aufstiegsspur frei wählen.

Der Abstieg führt zunächst kurz nach Westen bis man am Wegkreuz nach Süden abbiegt und den Wegweisern Richtung St. Lorenzen folgt. Sowie man die Almwiesen verläßt kann man entweder über den präparierten Winterwanderweg oder den ausgeschilderten Sommerwanderweg nach St. Lorenzen absteigen. Oberhalb der Ortschaft angelangt, kann man entweder über den Fahrweg zur Ortschaft gehen oder bei guter Schneelage direkt über die Felder ins Ortszentrum absteigen.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Schneeschuhe, Stöcke, Standard-Sicherheitsaustüstung

  • Anreise:

    Von Kötschach-Mauthen über die B111 in westlicher Richtung bis zur Ortschaft St. Lorenzen/Les., von Lienz/Osttirol biegt man in Tassenbach Richtung Obertilliach/Maria Luggau ab und folgt dem Straßenverlauf bis St. Lorenzen.

  • Geheimtipp:

    Wer die Tour noch etwas verlängern will, kann bis zum Lackenkreuz - vor Ort trägt es den Namen "Schweinegras-Kreuzel" - aufsteigen. Zusätzliche 20 Minuten Aufstiegszeit und 100 Höhenmeter kommen dann noch einmal zur Tour dazu.

  • Quelle: TVB Lesachtal
  • Autor: Tourismusverband Lesachtal

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parken am Dorfplatz bzw. direkt beim Bildungszentrum Lesachtal

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Die Tour kann direkt von der Bushaltestelle „Gasthof zur Post“ in St. Lorenzen/Les. oder der Bushaltestelle beim Bildungszentrum Lesachtal in Angriff genommen werden.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Bitte beachten Sie immer die aktuelle Lawinenwarnstufe!


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 46 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen