Impressionen des Wanderwegs



Das Plätschern der Wellen und das Spiel aus Licht und Schatten ... Was gibt es Schöneres, als an einem naturbelassenen Seeufer entlangzuspazieren?


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.75 km
  • Zeit: 1.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz Südufer in Seeboden am Millstätter See
  • Aufstieg: 64 m
  • Abstieg: 64 m
  • Niedrigster Punkt: 589 m
  • Höchster Punkt: 640 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Slow Trail Südufer beeindruckt mit der Nähe zum Wasser und den Ausblicken auf die Orte am Nordufer sowie die Millstätter Alpe. Der einzige naturbelassene Wurzelpfad rund um den Millstätter See führt direkt am Wasser vorbei an versteckte Buchten und Sandstrände. Das sanfte Plätschern der Wellen, das komplexe Spiel ausLicht und Schatten und drumherum die Berge. Diese Kombination schafft eine entspannendeund entschleunigende Atmosphäre. Hängematten laden dazu ein diese Stimmung aufzunehmenund die Seele baumeln zu lassen. Der rund 5 km lange naturbelassene Süduferweg zeigtverborgene Seeberührungen® und erzählt an Info-Tafeln Geschichten der Seelehen, Bootsarchitekturund Fischerei.

Neugierig geworden: Hier finden Sie erste Impressionen.


Bevor der Wurzelpfad am Wasser erreicht wird, beeindrucken bereits die ersten Blicke auf die Orte, das Plateau und die Millstätter Alpe im Norden, das Gmeineck als Tor in die Welt der Dreitausender im Westen und die Nockberge im Osten. Während des Abstiegs über Treppen bis direkt zum See beginnt der Alltag zu entschwinden, und die langsamere Lebensweise wird spürbar. Am Ende des Slow Trails befinden Sie sich am Wallreitereck, wo Sie sich für weitere Wanderungen bis nach Döbriach entscheiden oder wieder zum Parkplatz zurückkehren können.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Unbedingt festes Schuhwerk tragen. Aufgrund der Nähe zum Wasser muss man einige feuchte Stellen passieren. Die vielen Wurzeln entlang des Weges können durch die Nässe sehr rutschig sein.
  • Geheimtipp:

    Tipp: Verbinden Sie die Wanderung am Slow Trail Südufer mit einer Schifffahrt am Millstätter See. Parken Sie dafür beim Parkplatz "Seeboden Steinerbucht". Wenige Meter entfernt befindet sich die Schiffsanlegestelle der Millstätter See Schifffahrt. Nach ca.  35 Minuten Fahrzeit erreichen Sie die Anlegestelle "Großegg Schuster".  Zuerst geht es ca. 30 Minuten den Radweg in Richtung Seeboden zurück, bevor der Süduferweg abzweigt. Nach ca. 10 Minunten am Südferweg kommen Sie zum Wallreitereck, wo der Slow Trail Südufer für Wanderer von Großegg beginnt.

  • Quelle: Millstätter See Tourismus GmbH
  • Autor: Millstätter See Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz Slow Trail Südufer oder der Parkplatz Steinerbucht in Seeboden am Millstätter See.

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Nockmobil bis zur Haltepunktnummer NM 322 „Seeboden – Südufer“.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen