1 Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*
2 Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*

Email Adresse*

Anfrage – Ihre Wünsche – Was können wir für Sie tun?
Optional: Erzählen Sie uns mehr um ein passendes Angebot zu erstellen.

3 Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder
Alter der Kinder
4 Interessiert an
Jetzt anfragen

Tourentipp für eine Winterwanderung zur Klagenfurter Hütte mit einer Gehzeit von ca. 1 1/2 Stunden



Eine landschaftlich ausgesprochen schöne Tour für Schneeschuhwanderer, Tourengeher aber auch all jene, die den Rückweg gerne mit dem Schlitten oder dem Bob zurücklegen, ist die eine Halbtageswanderung zur Klagenfurter Hütte in der Carnica-Region Rosental.
Parkmöglichkeiten gibt es nach der Anfahrt durch das idyllische Bärental bei der Stouhütte oder der Johannsenruhe, wobei es sich im Winter für Autos ohne Allradantrieb empfiehlt, den ersten Parkplatz bei der Stouhütte zu nutzen. Ab dem Parkplatz Stouhütte (ca. 7 Kilometer zur Hütte) muss man mit einer Gehzeit von 1 1/1 Stunden, ab dem Parkplatz Johannsenruhe (ca. 5 Kilometer zur Hütte) ist die Klagenfurter Hütte in einer guten Stunde erreichbar.
Der Weg ab den Parkplätzen ist mit Wegnummer 603 gekennzeichnet und führt über eine breite geschotterte Forststraße, die sich im Winter dank der Schneedecke deutlich attraktiver als in den Sommermonaten zeigt. Wer es lieber etwas naturnäher mag, kann den Forstweg teilweise durch markierte Abkürzungen entlang des alten Hüttenweges umgehen, der durch einen Wald mit großen Felsblöcken führen. Vorbei an der Matschacher Alm ist der Weg bis zur auf 1.664 Meter Seehöhe gelegenen Klagenfurter Hütte nicht mehr weit. Die Hütte selbst liegt idyllisch inmitten der Karawanken eingebettet und bietet herrlichen Ausblick auf die Felskulisse des Hochstuhl, die Klagenfurter Spitze und die Bielschitza. Wanderer, die die Hütte als Zwischenstation für weiterführende Touren nutzen möchten, finden in der von 2014-2016 generalsanierten Hütte auch Nächtigungsmöglichkeiten (40 Schlafplätze im Matratzenlager) vor. Auch Hunde werden über Nacht aufgenommen. Es wird jedoch eine Reinigungsgebühr von € 5,- pro Hund eingehoben.
Die Alternativroute zur Klagenfurter Hütte über das Bodental ist in den Sommermonaten mit dem am Weg gelegenen Seeauge und dem teilweise versicherten Stinzesteig eine empfehlenswert, wenn auch deutlich anspruchsvollere Wanderung. In den Wintermonaten ist sie jedoch nicht zu empfehlen.

Die Klagenfurter Hütte hat im Winter an den Wochenenden (Freitag – Sonntag) sowie während der Semesterferien geöffnet.

 

Fotos: © Österrreichs Wanderdörfer, Corinna Widi