Impressionen des Wanderwegs



Weitwander-Vergnügen „Vom Nebelstein nach Retz 630“. Ca. 181 abwechslungsreiche Kilometer gilt es zu erwandern. Faszinierend auch die Kulturlandschaft: Gibt es hier doch die zahlreichen Burgen, Stifte und Schlösser des Waldviertels zu entdecken.


 Fernwanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 181.79 km
  • Zeit: 48 Stunden
  • Startpunkt:
    Nebelstein - Nebelsteinhütte
  • Aufstieg: 4093 m
  • Abstieg: 4835 m
  • Niedrigster Punkt: 259 m
  • Höchster Punkt: 1004 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Abwechslungsreich und reizvoll ist dieser spezielle Weitwanderwege für sportlich Aktive, die die Vielfalt der Waldviertler Landschaft erkunden möchten. Im nördlichen Niederösterreich treffen die Hochflächen des Waldviertels auf die Niederungen des Weinviertels. Der Nebelstein am Ausläufer des Böhmerwaldes grüßt Retz im Weinviertel. Die Hochmoore begleiten Sie nach Schrems und Heidenreichstein, der Naturpark Dobersberg-Thayatal und der Nationalpark Thayatal laden zur Erkundung ein: Tausende Pflanzen und Tiere haben hier ihre Heimat. Und rund um die Weinstadt Retz sind es die Rieden und Kellergassen, die das Wandern zum Vergnügen machen.

Die Routen sind nicht allzu anstrengend, die Naturlandschaft entschädigt für die erforderliche Ausdauer. Es gilt: Der Weg ist das Ziel. Im Thayatal hat der Fluss eine eigene kleine Welt geschaffen. Respekt einflößende Felskluften wechseln mit sanften, dicht bewaldeten Hängen, wilde Flussufer zeugen von der Kraft des Wassers. Wer sehr viel Glück und leise Sohlen hat, entdeckt hier vielleicht eine der Wildkatzen, die in den unberührten Wäldern wieder eine Heimat gefunden haben. (Im Nationalparkhaus gibt es ein Gehege, in dem man die Wildkatzen sicher sehen kann.) Irgendwann landet man am legendären Umlaufberg, der fast zur Gänze von der Thaya umschlossen wird. Wie sehr, sieht der Wanderer von ganz oben: Wäre an der Engstelle dieser Schlinge nicht ein schmales Felsband, die Thaya würde glatt im Kreis fließen!


Der Thayatalweg 630 gliedert sich in 12 Etappen:

1. Etappe: Nebelstein - Weitra
2. Etappe: Weitra - Gmünd
3. Etappe: Gmünd - Eugenia
4. Etappe: Eugenia - Heidenreichstein
5. Etappe: Heidenreichstein - Waidhofen/Thaya
6. Etappe: Waidhofen/Thaya - Dobersberg
7. Etappe: Dobersberg - Karlstein
8. Etappe: Karlstein - Raabs/Thaya
9. Etappe: Raabs/Thaya - Drosendorf
10. Etappe: Drosendorf - Langau
11. Etappe: Langau - Hardegg
12. Etappe: Hardegg - Retz


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Alpenverein, Sektion Waldviertel
    3830 Waidhofen an der Thaya, Hollenbach 120A
    (T) +43 664 1112134
    (E) waldviertel@sektion.alpenverein.at

    Waldviertel Tourismus
    3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
    (T) +43 2822 54109
    (E) info@waldviertel.at
    (I) www.waldviertel.at

  • Geheimtipp:

    Genießen Sie des Ausblick vom Umlaufberg auf die Thayaschlinge.

  • Quelle: Waldviertel Tourismus
  • Autor: Waldviertel Tourismus

Anreisemöglichkeiten

  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Informationen unter: www.vor.at 

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 46 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen