Impressionen des Wanderwegs



 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 15.41 km
  • Zeit: 5 Stunden
  • Startpunkt:
    Alte Schmiede
  • Aufstieg: 332 m
  • Abstieg: 332 m
  • Niedrigster Punkt: 222 m
  • Höchster Punkt: 381 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Es ist wie beim Wein und man kann sagen, wie überhaupt im Leben: Auf die richtige Mischung kommt es an! Wer will schon Eintönigkeit? Vor allem in der Freizeit und im Urlaub. Da gibt es eine Gegend die so erscheint als hätte hier der liebe Gott einen Cocktail gemixt, der zu nichts anderem dienen soll, als zur puren Erholung: die Gemeinde Schönberg am Kamp. Die Südhänge des Manhartsberges mit ihren typischen Weinterrassen treffen hier auf die Flusslandschaft des Kamps und die Ausläufer des mystischen Gföhlerwaldes. Das Ergebnis ist eine ganz besondere Mischung aus Wein, Wasser und Wald mitten im Naturpark, die man anderswo lange sucht.

Die Marktgemeine Schönberg, 53 km² und 13 Katastralgemeinden mit insgesamt 14 Ortschaften: Schönbergneustift, Schönberg, Mollands, See, Stiefer, Thürneustift, Buchberger Waldhütten, Altenhof, Plank, Oberplank, Fernitz, Freischling, Raan und Kriegenreith.


Der Rundwanderweg verlangt schon etwas Ausdauer. Ausgehend von Schönberg, Nähe „Alte Schmiede“, geht es auf den Kalvarienberg und von dort weiter nach Stiefern. Ab Stiefern geht es bis Oberplank weiter am Flusslehrpfad. Bei einer großen Sitzgruppe mit Informationstafeln führt dich die Markierung links weiter Richtung Thürneustift, wo du bei einem kleinen Feuerwehrteich auf die Straße kommst und nach rechts weitergehst. Nach ca. 1 km verlässt du die Straße wieder und biegst nach links Richtung Stiefernbachtal ab. Dort angekommen setzt du die Wanderung nach links fort und kommst nach ca. 2,5 km zur Hammerschmiede, die ein echtes Juwel darstellt. Weiter geht´s nach Stiefern, wo meist ein Heurigenbetrieb oder das Gasthaus zum Einkehren einladen. Zurück wanderst du dann über den Kalvarienberg, der als Besonderheit sowohl auf der Stieferner als auch auf der Schönberger Seite einen Kreuzweg aufweist. Beide treffen am Gipfel bei der Kreuzigungsgruppe aufeinander. Von dort führt der Weg analog dem Waldlehrpfad zurück nach Schönberg.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: Wien – Stockerau – Fels am Wagram – Hadersdorf am Kamp – Schönberg am Kamp
    Linz – St. Pölten – Krems – Langenlois – Schönberg am Kamp
  • Alte Schmiede Wein/Erlebnis/Information
    Hauptstr. 36
    3562 Schönberg am Kamp
    T 02733/764 76   
    F 02733/764 77
    alteschmiede@schoenberg.gv.at
    www.schoenberg.gv.at

    WALDVIERTEL Tourismus
    3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
    (T) +43(0)2822/54109, Fax DW 36
    Gebührenfrei im Inland:
    (T) +43(0)800/300 350
    (E) info@waldviertel.at
    (I) www.waldviertel.at

  • Quelle: Waldviertel Tourismus
  • Autor: Waldviertel Tourismus

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Katalog bestellen

    Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

    • 45 Wanderregionen
    • Elementare Naturerlebnisse
    • Tourentipps
    • Wanderangebote
    • Wandergastgeber
    • und viel mehr!
    Jetzt bestellen