Impressionen des Wanderwegs



Einstündige Wanderung von Maiersdorf über den Straßenbahnerweg auf die Hohe Wand zum Gasthof Luf.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 1.64 km
  • Zeit: 1 Stunden
  • Startpunkt:
    Ortszentrum Maiersdorf
  • Aufstieg: 469 m
  • Abstieg: 0 m
  • Niedrigster Punkt: 467 m
  • Höchster Punkt: 936 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Maiersdorf ist als Ortsteil der Gemeinde Hohe Wand, am Fuße des Berges gelegen, ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen auf die Hohe Wand. Der kleine Ort bietet als Nächtigungsmöglichkeiten nette Ferienwohnungen und Privatpensionen. Die Wanderung auf die Hohe Wand führt zuerst durchs Ortszentrum hinauf zur Wehrkirche von Maiersdorf. Danach geht es über den "Straßenbahnerweg" hinauf auf die Hohe Wand. Der Weg führt Wanderer in etwa einer Stunde direkt zu dem, auf 940 Höhenmetern gelegenen, Berggasthof der Familie Luf. Hier erwartet die Gäste gutbürgerliche Küche mit hausgemachten Speisen, von der Suppe bis zur Mehlspeise. Eine besondere Empfehlung ist das knusprige Backhenderl. Nach der Rast auf der Sonnenterasse lädt der Naturpark Hohe Wand zu zahlreichen weiteren Wanderungen und Spaziergängen am Berg ein, zum Beispiel auf der Rundwanderung-Wildenauers Spuren oder der Natur-Park-Rundwanderung für die ganze Familie. Auch die atemberaubende Aussichtsplattform „Skywalk“ ist nur 30-45 Gehminuten vom Gasthof Luf entfernt. Hier blickt man in die Ferne und sieht hinunter auf den Startpunkt der Wanderung in Maiersdorf!


Wir gehen die Ortsstraße in Maiersdorf geradeaus bergauf und gelangen so in die Kirchengasse. Bei der T-Kreuzung halten wie uns links und zweigen gleich drauf rechts auf den Pfad ab. Wir gelangen zu einer Straße die wir überqueren und gehen rechts auf dem grün-markierten Weg weiter. Bei der nächsten Weggabelung halten wir uns rechts und folgen dann dem Wegverlauf stets geradeaus. Am grün-markierten Weg gelangen wir so bis auf die Hohe Wand, wo rechts der Gasthof Luf liegt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140
  • Anreise: A2 Südautobahn, Abfahrt Wiener Neustadt West nehmen. Einen der 2 linken Fahrstreifen benutzen, um links auf Puchberger Straße/B26 abzubiegen (Schilder nach Puchberg/Weikersdorf ). In Weikersdorf rechts abbiegen auf Hauptstraße. Weiter auf L87. Weiter auf Weikersdorferstraße/L87. In Winzendorf leicht rechts abbiegen auf Wiener Neustädter Straße. Diese verläuft leicht nach links und wird zu L87. Weiter auf Emmerberg/L87. Nach links abbiegen, um auf Emmerberg zu bleiben. Weiter auf L4075. Leicht rechts abbiegen auf L4072. Weiter auf Winzendorfer Straße/L4072. In Maiersdorf rechts abbiegen auf Ortsstraße.
  • Naturpark Hohe Wand, www.naturpark-hohewand.at
    Naturparke Niederösterreich, www.naturparke-noe.at

    Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

  • Geheimtipp: Ein Ausflug auf die Hohe Wand lässt sich gut mit einem Aufenthalt im Schneebergland verbinden! Online buchbare Nächtigungsmöglichkeiten sind der Landgasthof Zur Schubertlinde oder das Ferienhaus Land Romantik in Urschendorf.
  • Quelle: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
  • Autor: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplätze beim Gemeindeamt oder bei der Kirche in Maiersdorf vorhanden.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Es fahren Regionalbusse ( 7845 Richtung Muthmannsdorf Kapelle , Richtung Netting Kapelle ) von Wiener Neustadt Hauptbahnhof nach Maiersdorf. Die nächsten Bahnhöfe sind etwa 5 Kilometer entfernt und befinden sich in Unterhöflein und Winzendorf (Regionalzug: Puchberg/Schneeberg).

    Nähere Informationen unter www.oebb.at oder www.vor.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Weitere Sicherheitstipps für Ihre Wanderung finden Sie hier.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen