Impressionen des Wanderwegs



Das Deferegger Pfannhorn ist ein Grenzgipfel südwestlich von Maria Hilf. Ein Aussichtsberg der tolle Rundsichten umfasst: Rötspitze, Großvenediger, Großglockner, Hochschober, Südtiroler Dolomiten, ...


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 13.2 km
  • Zeit: 6 Stunden
  • Startpunkt:
    Kapelle Maria Hilf
  • Aufstieg: 1394 m
  • Abstieg: 1394 m
  • Niedrigster Punkt: 1424 m
  • Höchster Punkt: 2818 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ausgangspunkt ist die Kapelle in Maria Hilf. Von dort geht es ab zur Lappachalm. Von der Alm rechts (Wegweiser) über einen Steig durch den Wald zum Hirschbichl und weiter leicht absteigend in eine ausgedehnte Mulde westlich davon (bis hierher gelangt man auch etwas kürzer und mit weniger Höhenunterschied vom Grünbichl an der Staller-Sattel-Straße). Nun über den Steig die Almwiesen in südwestlicher Richtung hinauf und dann nach links zu einer ausgeprägten Mulde. Über die folgenden Grashänge zwischen zwei markanten Felsen etwas nach links und steiler ansteigend zur Gipfelflanke. Über diese mühsam über streckenweise schotterige Wegabschnitte - teils über Schrofen - zum Gipfel.



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Quelle: Österreichs Wanderdörfer
  • Autor: Bernhard Pichler

Anreisemöglichkeiten

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Bushaltestelle St. Jakob i. D. Mariahilf


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen