Impressionen des Wanderwegs



Dieser alpine Treck führt Sie zu den schönsten Aussichtsplätzen des Debanttales und bietet die Möglichkeit, drei Dreitausendergipfel in der rauen Landschaft der Schobergruppe zu besteigen. Der dunkelblaue Himmel, das glasklare Wasser der Gebirgsbäche und Seen sowie gemütliche Hüttenabende - so werden Ihre Urlaubstage in den Bergen zu etwas Außergewöhnlichem.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 32.92 km
  • Zeit: 16.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Seichenbrunn
  • Aufstieg: 3103 m
  • Abstieg: 3103 m
  • Niedrigster Punkt: 1672 m
  • Höchster Punkt: 3279 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Dieser alpine Treck führt Sie zu den schönsten Aussichtsplätzen des Debanttales und bietet die Möglichkeit, drei Dreitausendergipfel in der rauen Landschaft der Schobergruppe zu besteigen. Der dunkelblaue Himmel, das glasklare Wasser der Gebirgsbäche und Seen sowie gemütliche Hüttenabende - so werden Ihre Urlaubstage in den Bergen zu etwas Außergewöhnlichem.

1. Etappe
Die erste Etappe startet beim Parkplatz Seichenbrunn. Von hier geht es zur Wangenitzseehütte, von wo aus die Wanderer nach einer Stärkung das Petzeck (3.283 m) in Angriff nehmen können. Nach dem Gipfelsieg geht´s zurück zur Wangenitzseehütte, wo man sich für den nächsten Tag stärken und ausruhen kann.
Übernachtungsmöglichkeit: Wangenitzseehütte

2. Etappe
Nach einem gemütlichen Frühstück auf der Wangenitzseehütte führt der Weg auf den nächsten Dreitausender, den Perschitzkopf (3.128 m). Über den Noßberger Weg gelangen Sie zur Lienzer Hütte, wo Sie nach den ersten beiden anstrengenden Tagen ein gemütliches Abendessen erwartet. Wahlweise können Sie auch den Zinkenweg direkt zur Lienzer Hütte wählen.
Übernachtungsmöglichkeit: Lienzer Hütte

3. Etappe
Von der Lienzer Hütte geht es entlang des Franz Keil Weges zum sogenanten Gartl. Von dort besteht die Möglichkeit, den Debantgrat (3.058 m), einen Berg direkt neben dem namensgebenden Berg der Schobergruppe, in Angriff zu nehmen. Vom Debantgrad führt der Weg vorbei am Gartlsee über das Gartltörl zur Hochschoberhütte, der Endstation der 3. Etappe.
Übernachtungsmöglichkeit: Hochschoberhütte

4. Etappe
Am letzten Tag geht es von der Hochschoberhütte recht gemütlich zur Mirnitzschneide, von wo Sie wieder zurück zur Lienzer Hütte im Debanttal gelangen, wo Sie die Möglichkeit haben, Ihre Trekkingtour ausklingen zu lassen, bevor Sie zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz Seichenbrunn zurückkehren.



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Quelle: Österreichs Wanderdörfer
  • Autor: Bernhard Pichler

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Katalog bestellen

    Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

    • 47 Wanderregionen
    • Elementare Naturerlebnisse
    • Tourentipps
    • Wanderangebote
    • Wandergastgeber
    • und viel mehr!
    Jetzt bestellen