Impressionen des Wanderwegs



 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.15 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Stadtzentrum
  • Aufstieg: 519 m
  • Abstieg: 517 m
  • Niedrigster Punkt: 612 m
  • Höchster Punkt: 1128 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz beim Waldschwimmbad. Hinter dem Schwimmbad folgen Sie dem Arzenbachgraben bis zum Bauernhof Zacherlegg, hier nehmen Sie den ebenen Fahrweg ein Stück nach rechts und schließlich gehen Sie nach links entlang einer Wiese hinauf zur Bergstation des Schlepplifts. Von dort folgen Sie dem Weg in den Wald und überqueren zwei Gräben. Dann kommen Sie auf einen etwas breiteren Fahrweg und folgen diesem über eine mit Lärchen bestandene Wiese zum Güterweg auf den Hahnbaum. Teilweise steiler Weg! Von der Hahnbaumalm (nicht bewirtschaftet) folgen Sie dem Weg zur Vogei Hütt’n und zum Hotel Hahnbaum.

Zurück nehmen Sie den Weg Richtung Kohlbichl. Sie nehmen den Weg bergab in einem großen Bogen Richtung Kohlbichlgut. Von dort an nehmen Sie den ebenen Fahrweg unter dem Doppelsessellift Richtung Schlepplift. Hier stossen Sie wieder auf die Anstiegsroute, diesem Weg folgen Sie ca. 200 m, dann nehmen Sie links die Abzweigung Richtung Bauernhof Großunterberg unter dem Sessellift durch. Hier folgen Sie dann der Straße bergab am Gasthof Hetzenbichl vorbei, nehmen die Abzweigung Richtung Hubangerl/Pension Sonne und kommen an der Pension vorbei wieder beim Ausgangspunkt dem Schwimmbad an.

Der Hahnbaum ist auch mit dem PKW erreichbar. Die Zufahrt erfolgt von Sankt Johann in Richtung Wagrain. Nach ca. 3 km kommen Sie links zu einer Abzweigung, von dort aus folgen Sie der Straße ca. 3 km bis Sie ihr Ziel erreichen.



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Quelle: Tourismusverband Sankt Johann-Alpendorf
  • Autor: Tourismusverband St.Johann-Alpendorf

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Möglichkeit, das Auto gratis zu parken, besteht im Bereich des Finanzamtes (Hans-Kappacher-Straße/Färbergasse).

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen