Impressionen des Wanderwegs



Herrliche Skitour, die aber Kraft und Kondition voraussetzt!


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 9.59 km
  • Zeit: 6 Stunden
  • Startpunkt:
    Hüttschlag - Talschluss
  • Aufstieg: 1400 m
  • Abstieg: 1400 m
  • Niedrigster Punkt: 1043 m
  • Höchster Punkt: 2439 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Eine schöne Skitour, die am Gipfel einen wunderbaren Blick auf die Hohen Tauern freigibt. Diese Tour ist für Anfänger nicht geeigent, da die Spur im Bereich des "Geißmahdloches" manchmal vereist ist und daher sehr kräfteraubend ist, deshalb setzt diese Tour Können, Kraft und Kondition voraus. Dies gilt auch für die Abfahrt! 

Harscheisen zählen daher bei dieser Skitour zur Grundausrüstung!

Diese Tour ist vom Vorwinter bis in das Frühjahr hinein gut gehbar, ausreichende Schneelage vorausgesetzt. Bei Schlechtwetter sollte auf diese Tour lieber verzichtet werden.

 


AUFSTIEG: ca. 4,5 Stunden

Vom Parkplatz (LVS-Checkpoint) beginnt der Aufstieg auf dem Güterweg zum Pertillbauer, wobei man dieser kurz nach einer Kapelle nach rechts drehend verlassen wird und über eine schöne Wiese zu einem Wirtschaftsweg aufsteigt. Ein paar hundert Höhenmeter diesem folgend erreicht man das sogenannte „Geißmahdloch“. Eine bewaldete, steile, sich – je höher man kommt – enger werdende Rinne, wird auf 1.650 m unterhalb der Geißwand nach links verlassen und durch einen schütteren Wald zur Modereggalm hochgestiegen. Von der Hütte geht es über schöne Hänge geradlinig zuerst Richtung Plattenkogel, auf ca. 2.000 m macht man einen Schwenk nach links und steigt stetig höherkommend zu einer Mulde unterhalb des Mandlkogels. Das letzte Stück über den Bergrücken zum Gipfel ist recht steil, gute Spitzkehrentechnik ist hier gefragt.

 

ABFAHRT:  ca. 1,5 Stunden

Im Bereich der Aufstiegsroute, wobei man beim Gipfelhang aufpassen muss, da dieser oft mit Triebschnee gefüllt ist. Das „Geißmahdloch“ erfordert gutes, skifahrerisches Können!


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Tourenskiausrüstung, LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Harscheisen, Mobiltelefon, Erste-Hilfe-Paket und Biwaksack. Ein Airbag-System erhöht die Überlebenschance.

  • Anreise:

    Ausgangspunkt dieser Tour ist der Parkplatz Talschluss (LVS-Checkpoint), 1.043 m. Diesen erreicht man von St. Johann im Pongau kommend über die Großarler Landesstraße (L109) nach Hüttschlag, von dort noch ca. 6 km Richtung Talschluss.

  • Skitouren im Großarltal

  • Geheimtipp:

    Oberhalb der Modereggalm laden die Hänge besonders ein, Spuren in den Tiefschnee zu ziehen.

  • Quelle: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Autor: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz Talschluss

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Postbus Linie Nr. 540 bis zum Talschluss


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Aktuelle Lawinenwarnstufe beachten!

www.lawine.salzburg.at  

 

Diese Skitour setzt aufgrund des sogenannten "Geißmahdlloches" Kraft und Kondition voraus. Dies gilt auch für die Abfahrt.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 46 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen