Impressionen des Wanderwegs



Herrliche Skitour in Hüttschlag auf das Schöderhorn - mit wundervollem Ausblick.


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 11.12 km
  • Zeit: 6 Stunden
  • Startpunkt:
    Hüttschlag - Talwirt
  • Aufstieg: 1430 m
  • Abstieg: 1430 m
  • Niedrigster Punkt: 1043 m
  • Höchster Punkt: 2475 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Eine sehr schöne Skitour auf das Schöderhorn, die am Gipfel einen wunderbaren Blick auf die Hohen Tauern freigibt und traumhafte Abfahrtsmöglichkeiten bereithält!


AUFSTIEG:  ca. 4,5  Stunden

Vom Parkplatz (LVS-Checkpoint) geht man zuerst ein kurzes Stück die Straße entlang, am Bauernhof Stockham vorbei bis zu einer Brücke, nach der man nach links auf den Kreealmweg abzweigt. Je nach Schneelage auf dem Kreealm-Güterweg bleiben, oder den „Stockhamberg“ auf dem Wanderweg überwinden. Dann ist es am besten, bis nach der Kreealmkapelle auf dem Güterweg zu bleiben. Oberhalb der Kreealmen geht es wieder auf dem Wanderweg weiter, bis kurz vor dem Haseckgraben, hier steigt man ein Stück im schütteren Lärchenwald hoch und quert den Graben dann an einer flachen, leicht begehbaren Stelle. Das weitläufige Kreekar wird in großen Kehren - dem kupierten Gelände angepasst - hochgestiegen. Der Gipfelhang ist wieder etwas steiler, hier ist auf Triebschnee zu achten, ein kurzes Stück noch auf dem Grat und das Gipfelkreuz des Schöderhorns ist erreicht.

 

ABFAHRT: ca. 1,5 Stunden

Im Bereich der Aufstiegsroute gibt es verschiedene herrliche Abfahrtsmöglichkeiten, am Ende des Kreekars aber achten, dass man wegen der Querung des Hasecksgrabens auf die Aufstiegsspur zurückkehrt. Das letzte Stück je nach Schneelage auf dem Kreealm-Güterweg oder direkt über den Stockhamberg zum Talboden.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Tourenskiausrüstung, LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Mobiltelefon, Erste-Hilfe-Paket und Biwaksack. Ein Airbag-System erhöht die Überlebenschance.

  • Anreise:

    Ausgangspunkt dieser Tour ist der Parkplatz Talschluss (LVS-Checkpoint), 1.043 m. Diesen erreicht man von St. Johann im Pongau kommend über die Großarler Landesstraße (L109) nach Hüttschlag, von dort noch ca. 6 km Richtung Talschluss.

  • Skitouren im Großarltal

  • Geheimtipp:

    Viele Tourengeher treffen sich nach der Skitour beim Aschaustüberl.

  • Quelle: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Autor: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz Talschluss

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Postbus Linie Nr. 540 bis zum Talschluss


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Aktuelle Lawinenwarnstufe beachten!

www.lawine.salzburg.at 


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 46 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen