Impressionen des Wanderwegs



Herrliche Skitour in Hüttschlag auf das Schöderhorn - mit wundervollem Ausblick.


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 12.87 km
  • Zeit: 5 Stunden
  • Startpunkt:
    Hüttschlag - Talwirt
  • Aufstieg: 1428 m
  • Abstieg: 1428 m
  • Niedrigster Punkt: 1042 m
  • Höchster Punkt: 2475 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese Skitour startet beim Parkplatz beim Gasthof Talwirt. Sie gehen zum Bauernhof Stockham. Über Wiesen und durch den Wald steigen Sie bis zu den beiden Kreealmen auf. Die Kreehütte ist die untere, die Bichlhütte die obere. Beide sind aber im Winter nicht bewirtschaftet. Kurz vor der Kreealm-Kreehütte kommen Sie an einer kleinen Kapelle vorbei.

Über ein weites Kar gehen Sie in einigen Serpentinen auf das Schöderhorn. Die Aussicht ist atemberaubend.

Entlang der Aufstiegsroute befinden sich zahlreiche Abfahrtsvarianten bis zu den Kreealmen. Danach fahren Sie entweder entlang der Forststraße oder durch den Wald, dann über wiesen bis zum Bauernhof Stockham und weiter bis zum Talwirt.

 


AUFSTIEG: Diese Skitour startet beim Gasthof Talwirt in Hüttschlag. Sie gehen zum Bauernhof Stockham und über Wiesen dann durch den Wald zu den beiden Kreealmen (Kreehütte, 1.483 m und Bichlhütte, 1.570 m). Danach gehen Sie durch ein weites Kar, schließlich rechts haltend in mehreren Serpentinen auf den Gipfel des Schöderhorns, 2.475 m. Aufstieg ca. 4 - 4 1/2 h.

ABFAHRT: Entlang der Aufstiegsroute gibt es zahlreiche Varianten für die Abfahrt. Nach den Kreealmen fahren Sie entweder entlang der Forststraße oder durch den Wald und dann über Wiesen bis zum Bauernhof Stockham. Abfahrt ca. 1 1/2 h.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Skiausrüstung, LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Sonde

  • Anreise:

    Fahrt mit dem PKW oder dem Postbus nach Hüttschlag und weiter bis in den Talschluss zum Gasthof Talwirt

  • Skitouren im Großarltal

  • Geheimtipp:

    Viele Tourengeher treffen sich nach der Skitour beim Aschaustüberl.

  • Quelle: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Autor: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz Talwirt

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Postbus Linie Nr. 540


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Lawinenwarnstufe beachten!


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen