Impressionen des Wanderwegs



Der Pinzgauer Marianweg führt von Mühlbach über Dienten nach Maria Alm.


 Pilgrim Trail
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 29.87 km
  • Zeit: 18 Stunden
  • Startpunkt:
    Mühlbach
  • Aufstieg: 1339 m
  • Abstieg: 1449 m
  • Niedrigster Punkt: 801 m
  • Höchster Punkt: 1533 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Wandern ohne Gepäck! Die 2-tägige Wanderung am Pinzgauer Marienweg von Mühlbach über Dienten nach Maria Alm mit wunderbarem Ausblicken in die Hohen Tauern.

 


Die Wanderung startet im Ortszentrum von Mühlbach (Nr. 87), führt in leichtem Anstieg am Fuße des Hochkönigs auf Forststraßen und Waldwegen (Nr. 88; 78a) zum Dientner Sattel. Sie folgen nun ein kurzes Stück der Hochkönig Landstraße in Richtung Dienten (ca. 500 m) bis zum Parkplatz Erichhütte. Nach einem Aufstieg von ca. 1 Stunde erreichen Sie die Erichhütte (1545m), dem höchstgelegensten Punkt des Tages und auch der Tour. Genießen Sie die Mittagsrast bei einer herrlichen Aus- und Fernsicht. Gestärkt steigen Sie nun ab in die Bockkluft (401 A), weiter auf Weg Nr. 66 und 65 Richtung zur Schneggkapelle  vorbei an schön gelegenen Bauernhöfen nach Dienten.

Am nächtsten Tag führt Sie ein steiler Anstieg durch den Wald ab der Dientner Kirche Richtung Grünberg (Nr. 440). Nach etwa 1 Stunde erreichen Sie die Forststraße Nr. 50 zum Filzensattel (1290m). Etwas Abseits des Weges steht an der rechten Straßenseite nach Hinterthal die Filzenkapelle. Von hier folgen Sie dem Weg Nr. 34 in Richtung Hochmaisalm, nach einem kurzen Anstieg zweigt ein kleiner Waldweg nach rechts ab. Entlang des Filzenbachs steigen Sie ab nach Hinterthal - sehr einladend für eine Mittagsrast oder Sie folgen oberhalb von Hinterthal Weg Nr. 34a zur Aueralm. Weiter gehts durchs Dorf vorbei an der Hochmaisbahn entlang der Urslau. Nun haben Sie noch einen kurzen Anstieg (Weg Nr. 401A) von etwa 1 Stunde zu bewältigen ehe Sie den Jufensattel mit der Jufenkapelle erreichen. Genießen Sie die herrliche Aussicht ehe Sie auf dem Weg Nr. 401A über die Natrunhöhe zur Bergstation der Natrun Gondelbahn (Dorfj@t) wandern. Der Abstieg über Weg Nr. 401A dauert etwa 30 Minuten und endet direkt am Eingang zur Wallfahrtskirche Maria Alm.

 

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Knöchelhohe Wanderschuhe, kurz- und langärmelige Bekleidung, Kopfbedeckung, Sonnenschutz, Regen- und Windschutz, Trinken, Wanderstöcke, Fotoapparat und Fernglas.

  • Anreise: Autobahn oder Landstraße bis Bischofshofen, weiter Hochkönig Landstraße nach Mühlbach
  • Package mit Gepäcktransport ist buchbar bei Hochkönig Tourismus GmbH - region@hochkoenig.at

    mehr Infos auf www.hochkoenig.at

    +43 (0) 6584 20388-13

  • Geheimtipp:

    Das Kreuz bei der Erichhütte bietet einen guten Fotopunkt mit dem "Felszacken" vom Königsjodler im Hintergrund (Klettersteig).

  • Quelle: Hochkönig Tourismus GmbH
  • Autor: Thomas Waldhuber

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    öffentlicher Parkplatz in Mühlbach
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    mit Zug bis Bischofshofen, weiter mit Bus oder Taxi nach Mühlbach

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen