Impressionen des Wanderwegs



Die 11. Etappe des Pinzgauer Marienweges führt von Dienten über den Filzensattel nach Maria Alm 


 Pilgerweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 16.29 km
  • Zeit: 5.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Dienten
  • Aufstieg: 659 m
  • Abstieg: 934 m
  • Niedrigster Punkt: 801 m
  • Höchster Punkt: 1395 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Pinzgauer Marienweg ist einer der bekanntesten Pilgerwege im Salzburger Land. Er führt vom Oberpinzgau über den Mitterpinzgau bis ins untere Saalachtal, wo sich auch das Ziel der Wallfahrt,Maria Kirchental, befindet. 
Die 11. Etappe führt durch die Region Hochkönig. Genauer gesagt von der Nikolauskirche in Dienten zur Wallfahrtskirche Maria Alm. 


Dienten – Hinterthal:

(Gehzeiten: Dienten – Filzensattel: 2 Std; Filzensattel – Hintertal: ¾ Std;Gesamt: 2 ¾ Stunden)
Bei der Dientner Kirche an der alten Linde vorbei ca. 1/2 Stunde steil aufwärts Richtung Filzensattel– Wanderweg mündet in einen Forstweg, diesem nach rechts folgen, der mündet nach ca. 3 km in die Fahrstraße nach Hinterthal, dieser nach links ca 300 m folgen bis links die Forststraße zur „Hochmaisalm“ abzweigt (Nr. 34), Forststraße 300 m folgen, bei Wegweiser zweigt rechts der Wanderweg durch den Wald hinunter ab (sehr schön, etwas steil, teils etwas lehmig). Er trifft bald wieder auf die Straße, 150 m der Straße nach rechts (aufwärts) folgen, dann links bei Wegweiser hinunter in den Forstweg: nach 200 m links abbiegen (gelber Wegweiser?) in wunderschönen, flach abfallenden Hohlweg (Alte Filzenstraße). Auf Weg 34 bleiben, (nicht abzweigen auf 34a Auerhalt!!). Er führt in ca. 2 km nach Hinterthal ().

Hinterthal - Maria Alm:(Gehzeiten: Hintertal – Jufen 1 1/4 Std; Jufen - Maria Alm 2 Std.; gesamt: 3 ¼ Std.)Von der Hinterthaler Kirche talauswärts, nach 500 m die Straße überqueren und vorbei am Hochmaislift die Schotterstraße (401A) links des Baches ca 1,5 km weitergehen, danach über Brücke und 100m rechts, dann die Straße queren und links hinauf den Schotterweg zum Pichlbauern - 100m nach Pichlbauer rechts über die Wiese steil hinauf zum Stadl (gelber Pfeil) – nach dem Stadl dem gelbem Pfeil folgen: zuerst 300m Schotterweg, dann links (Pfeil beachten!) ein Waldweg mäßig steil ca. 1/2 Std bis zur Jufenkapelle und Gasthaus Jufen Abstieg: 100 m nach Gasthaus Jufen (gelbe Pfeile) links, nach 100 m wieder rechts; Richtung „Natrun“ 401A halten; führt 150 Höhenmeter durch Wald hinauf über den bewaldeten Kamm (Natrun)und dann steil hinunter nach Maria Alm.Kürzere Variante ab Gasthaus Jufen: 100 m nach GH Jufen (gelbe Pfeile) rechts abbiegen (Nr. 26); leicht abwärts führender Forstweg; eine ¾ Std. Richtung „Postalm“ halten; ab der Seilbahn aber auf Nr 401A wechseln.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Festes und gut eingelaufenes Schuhwerk, Jause, Trinken, Wanderstöcke, Kamera, etc...
  • Anreise: Pkw: Von Salzburg über Bischofshofen – Mühlbach (oder St. Johann – Lend) nach Dienten
  • Hochkönig Tourismus GmbH

    Am Gemeindeplatz 7

    5761 Maria Alm

    +43 6584 20388

    www.hochkoenig.at

    http://www.pinzgauer-marienweg.at

  • Geheimtipp: Ein Besuch der Nikolauskirche in Dienten sowie der Wallfahrtkirche Maria Alm darf nicht fehlen
  • Quelle: Hochkönig Tourismus GmbH
  • Autor: Hochkönig Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
     Parkmöglichkeit am südl. Rand des Dorfes
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Zug bis Lend oder Saalfelden, von dort mit dem Postbus bis Dienten. Rückfahrt mit Bus ab Maria Alm.

     


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen