Impressionen des Wanderwegs



Der Hohe Sonnblick mit Europas höchster, dauerhaft bemannter Wetterstation ist ein beliebtes Ziel für geübte Alpinisten.


 Mountain Hike
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.23 km
  • Zeit: 5 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz Lenzanger oder Naturfreundehaus Kolm Saigurn
  • Aufstieg: 1500 m
  • Abstieg: 56 m
  • Niedrigster Punkt: 1604 m
  • Höchster Punkt: 3073 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Hochalpine Tour. Ausgehend vom Parkplatz Lenzanger in Kolm Saigurn verläuft der Weg erst über die Forststraße zum Naturfreundehaus (ca. 20 Gehminuten). Von dort folgen Sie dem mittelschweren Steig über den Barbarawasserfall (Nr. 122) bis zum Schutzhaus Neubau auf 2.175 m. Weiter über einen Steig (schwer), vorbei am „Radhaus“ aus der Zeit des Goldbergbaus, über den „Leidenfrost“ und später über Steinplatten bis zur Rojacherhütte (2.718 m). Von der Rojacherhütte über den Grat (einige ausgesetzte Stellen, teilweise gesichert) bis zum Gipfel und zum Zittelhaus auf 3.106 m.   


Parkplatz Lenzanger - Naturfreundehaus - Schutzhaus Neubau - Rojacherhütte - Zittelhaus.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk, Stöcke, Wanderausrüstung.
  • Anreise: Mit dem Postbus zum Talschluss (kostenpflichtig, Juni bis Oktober) oder mit dem Auto zum Parkplatz Lenzanger (kostenpflichtig).
  •  

    Wandern im Raurisertal

  • Geheimtipp: Abstieg wie Aufstieg. Übernachtungsmöglichkeiten: Zittelhaus, Rojacherhütte, Schutzhaus Neubau, Naturfreundehaus oder Ammererhof.
  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeit beim Parkplatz Lenzanger (kostenpflichtig, Mautgebühr € 9,- pro PKW, Stand Juni 2016).
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit dem Postbus Linie 640 (Juni bis Oktober) zum Naturfreundehaus im Talschluss Kolm Saigurn.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Die Wanderung verläuft im Hochgebirge und setzt Schwindelfreiheit und gute Kondition vorraus.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen