Impressionen des Wanderwegs



Über die "Alte Buchebenstraße" gelangt man gemütlich bis zum Bodenhaus vor der Mautstelle Kolm Saigurn. Die Wanderung eignet sich auch für einen Ausflug mit dem Kinderwagen.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 11.41 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Startpunkt:
    Andrelwirt Wörth
  • Aufstieg: 312 m
  • Abstieg: 17 m
  • Niedrigster Punkt: 956 m
  • Höchster Punkt: 1244 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der erste Teil dieser Wanderung verläuft auf dem Gehsteig an der Hauptstraße in Richtung Bucheben. Beim Gästehaus Luggau befindet sich eine Abzweigung nach rechts auf den Pfandlerweg und danach links auf die zuerst asphaltierte "Alte Buchebenstraße". Dieser Straße folgend, kommt man zur "Einödkapelle", welche vor einigen Jahren zu Ehren des "Sankt Hubertus" dem Schutzpatron der Jäger, restauriert wurde. Nach der Kapelle geht der Schotterweg vorbei an Waldlichtungen bis zum "Frohnwirt" und dann rechts in Richtung "Goldgrube" und einem Fußballplatz. Über den Schotterweg geht es geradeaus weiter. Vorbei am Einstieg des Wanderweges zur Steinalm und Feldereralm (Weg Nr. 20) , dem Lechnerhäusl und dem Einstieg in das Krumltal (Tal der Geier, Weg Nr. 21) erreicht man das Bodenhaus nach ca. 1 Stunde Gehzeit.


Wörth - Pfandlerweg - Alte Buchebenstraße - Bucheben - Lechnerhäusl - Bodenhaus.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk, Stöcke, Wandeausrüstung.
  • Anreise: Über B311 nach Rauris und weiter in den nächsten Ortsteil Wörth.
  • Wandern im Raurisertal
  • Geheimtipp: Rückweg wie Hinweg. Rückfahrt möglich mit dem Postbus Linie 640 (Juni bis Oktober). Goldwaschmöglichkeit ca. 5 Minuten nach dem Bodenhaus am original Goldwaschplatz Bodenhaus (Juni bis September). Einkehrmöglichkeit beim Lechernhäusl oder Bodenhaus. 
  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeit in Wörth Richtung Seidlwinkltal (kostenlos). 
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Postbus Linie 640 nach Wörth, Tälerbus nach Wörth (Juni bis September).

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Weidevieh befindet sich nahe des Weges von Bucheben zum Bodenhaus.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen