Impressionen des Wanderwegs



Schöne Skitour zum Ahornstein in Dienten am Hochkönig. 


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.36 km
  • Zeit: 2.2 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz am Dientner Sattel bei der Mittereggalm
  • Aufstieg: 476 m
  • Abstieg: 14 m
  • Niedrigster Punkt: 1361 m
  • Höchster Punkt: 1836 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Skitour zum Ahornstein wird am besten vom Dientner Sattel aus gestartet - von dort aus geht es zunächst durch den Wald in Richtung Tiergartenalm - wenn wir die Lifttrasse erreicht haben beginnt eine präparierte. Dann geht es wieder weiter im freien Gelände bis wir am Ahornstein angekommen sind - die Hang ist relativ Lawinensicher - die sicherste Abfahrt gewährt die Aufstiegsspur!


Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Dienten Sattel bei der Mittereggalm.
Hier noch nicht die Felle auf die Ski geben. Zuerst einige Höhenmeter südlich abfahren bis
zum Anfang der Forststraße. Nun immer der Forststraße folgen bis zur Lifttrasse der Kingscab Gondelbahn, dort beginnt eine präparierte Aufstiegsspur extra für Tourengeher, welche bis zur Bergstation der Kingscab bzw. Dacheggbahn führt. Hier hoben queren wir das Plateau und begeben uns ins freie Gelände in Richtung Ahornstein. Am Gratrücken entlange begeben wir uns bis zum Gipfelkrezuz.

Bei entsprechend geringer Lawinengefahr können die Hänge direkt in östliche Richtung
zur Klingelbergalm abgefahren werden. Ansonsten sind die Steilhänge zu meiden und
man sollte am besten über die Aufstiegsspur zurückfahren.
Eine schöne Variante führt vom Ahornstein immer dem Grat entlang über den Predigtstuhl
und das Schneebergkreuz zum Schneeberg und von dort zurück ins Skigebiet.
Wie gesagt, die Möglichkeiten sind sehr vielfältig, aber auch teilweise steil und unübersichtlich.
Ohne gute Gebietskenntnisse sollte man auf der einfachsten Linie abfahren oder
sich einer geführten Gruppe anschließen. (www.alpinskischule.at)


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Das Mitführen der entsprechenden Notfallausrüstung, LVS Gerät, Schaufel, Sonde, Erste
    Hilfe, Biwaksack und Mobiltelefon ist obligatorisch.

  • http://www.lawine.salzburg.at

  • Quelle: Hochkönig Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz am Dientner Sattel bei der Mitterggalm.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Die Tour kann bei Lawinenwarnstufe 1 problemlos, bei Warnstufe 2 gut gemacht werden.
Bei Warnstufe 3 ist sie mit größter Vorsicht bzw. nicht möglich.(www.lawine.salzburg.at)


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen