Impressionen des Wanderwegs



Wandern ist gut "Ge(h)sund bergauf" ist besser!

Erleben Sie ein neues Gefühl!

Unter diesem Motto kann sich der Bergwanderer in der Nationalparkgemeinde Uttendorf/Weißsee gut auf die strengen Touren in Richtung Hochgebirge einstimmen.


 Thematic Trail
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.28 km
  • Zeit: 1.9 Stunden
  • Startpunkt:
    Ortszentrum Uttendorf
  • Aufstieg: 335 m
  • Abstieg: 336 m
  • Niedrigster Punkt: 792 m
  • Höchster Punkt: 1077 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Rund 300 Höhenmeter sind zu bewältigen, aber nicht im Sauseschritt, sondern gemütlich, unterbrochen von Pausen, die für Übungen reserviert sind: Atmen, Dehnen, Hängenlassen,...

Der Weg soll helfen "Körper, Geist und Seele in Harmonie zu bringen und Kraft zu tanken". Aber eben nicht durch Kraftübungen, sondern durch Entspannung zwischendurch.

Der Weg führt durch Wald und Wiese mit herrlicher Aussicht auf die Hohen Tauern - Tafeln erinnern an die kreativen Pausen und formulieren die Bewegungen, die für ein einzigartiges Erlebnis sorgen.


Der GEHsund bergauf Weg liegt am Schmetterlingsweg zum Liebenberg und ist auf rund 300 Höhenmeter verteilt. Vom Ortszentrum Uttendorf gelangen Sie am Moakirchwegl direkt auf den Schmetterlingslehrweg.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Festes Schuhwerk und passende Kleidung ist sehr empfehlenswert.

  • Anreise:

    Sie können mit dem Auto auf der B168 nach Uttendorf fahren und danach direkt in den Ort zum Start der Wanderung biegen.

  • Geheimtipp:

    Ein Besuch im Keltendorf ist ein Highlight für jung und alt.

  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Lisa Loferer

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Geimeindeparkplatz & Parkplatz gegenüber der Gemeinde

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Öbb Bus (Bus 670) kommen Sie direkt in den Ort, und gehen ca. 3 Minuten zur Ortsmitte Uttendorf (Ausgangspunkt der Wanderung).

    Der Zug (R 3310) bleibt etwas weiter unten stehen, man ist aber trotzdem noch innerhalb kürzester Zeit beim Ausgangspunkt der Wanderung.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen