Impressionen



Westlich von Oberwölz auf dem „Lindenpichl“ wurde Mitte des 17. Jh. die Wallfahrtskirche Maria Altötting nach dem Vorbild der Gnadenkapelle Maria Altötting in Bayern errichtet. Vorbild für beide Kapellen war die berühmte Grabkapelle Karls des Großen in Aachen.


Attraktionen
Preise & Öffnungszeiten
  • Öffnungszeiten
    Grundsätzlich ist die Kirche geschlossen, eine Glastür gewährt Einblick.Bei rechtzeitiger Anmeldung sperrt die Messnerin auf, beziehungsweise können auch Führungen gebucht werden.
Parkplätze vorhanden

Bevor man zur Wallfahrtskirche hinaufgeht, gibt es vereinzelt Parkplätze

Weitere Informationen

Besonders Sehenswert sind
-der dreigeschossige Hochaltar (1740)von Th. Stammel mit dem Gnadenbild der Strahlenkranzmadonna
-die barocke Bemalung von Adam Mölck (1777)
-der Kreuzweg mit 14 Stationen von Johann Lederwasch entspricht der „josephinischen Anordnung“


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 46 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen