Impressionen des Wanderwegs



Steep and long ascent to the tin-reinforced rocky crest of the Kammspitze above Gröbming.


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 11.23 km
  • Zeit: 6 Stunden
  • Startpunkt:
    Gröbming - Parkplatz Katholischer Friedhof
  • Aufstieg: 1356 m
  • Abstieg: 1356 m
  • Niedrigster Punkt: 777 m
  • Höchster Punkt: 2139 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom Parkplatz beim Katholischen Friedhof spazierst Du bergauf bis zum Hotel Sonnhof und folgst an der Wegkreuzung einem Hohlweg nach rechts. Dieser wird immer mehr zum Steig und bringt Dich über Säbelboden und Ziermel zum gesicherten Gipfelaufstieg über die Nordflanke. 
Für den Rückweg: Entweder wieder über das Zirmel oder als trittsicherer und erfahrener Bergwanderer kannnst Du den kurzen Kamin nach Süden runterklettern den vielen Serpentinen am Steig Nr. 677 bis zum Wegkreuz folgen. Entweder nach rechts zum Säbelboden und am Aufstiegsweg zurück oder direkt am Weg Nr. 677-er weiter hinunter nach Gröbming.


Steiler und langer Anstieg. 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk, Regenschutz, ev. Seil.
  • Anreise: Gröbming, östliches Ortsende bis zum Friedhof.
  • Tour auf eigene Gefahr! Es wird keinerlei Haftung bzgl. allfällig gegebener bzw. auftretender Alpingefahren (Wetter, etc..) übernommen. 
  • Geheimtipp: Das besondere dieses Gipfels ist sein wild zerklüfteter Kamm, speziell nach Westen. Aber auch der Blick nach Gröbming, zum nahen Grimming oder in die Tauern ist spektakulär. Im Norden liegt etwas tiefer die Viehbergalm mit dem kleinen Miesbodensee und die felsige Hochfläche der "Landschaft am Stein". 
  • Quelle: Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
  • Autor: Schladming Dachstein - TVB Gröbminger Land

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz Friedhof.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Ennstalbus L900 bis Gröbming Busbahnhof.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Safety information

Safety on the mountainside: changes in the weather, sudden fall in temperature, thunder storms, wind, fog and snow fields are all objective dangers and require the correct behaviour whilst underway. the landlords of the huts are all very knowledgeable about the mountains and can give you good tips about the weather and the routes. Insufficient equipment, exaggerated opinion of ones capabilities, frivolousness, poor health condition and a false evaluation of the situation can lead to a critical situation. In thunder storms: summits, crest-sites and safety rope aids are to be avoided.

If something should happen call following emergency numbers:
No. 140 - the number for all Alpine Emergencies in all of Austria
No. 112 - European emergency call GSM emergency-call-service


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Google Analytics 4
Zustimmen