Der Winter, mit seiner glitzernden Schneedecke, ist viel mehr als eine Jahreszeit. Winter ist ein Lebensgefühl und seine Vergänglichkeit macht ihn für uns zusätzlich besonders.
Wenn die weißen Flocken fallen und die frische Luft zum Schneiden klar ist, ruft es uns in die verschneiten Wälder und winterlich verträumten Landschaften.
Über Österreichs Wanderdörfern liegt in den Wintermonaten ein ganz besonderer Zauber. Der Schnee macht es leise, stimmungsvoll und auch farblich ruhiger. Eine beruhigende, entschleunigte Atmosphäre, die viel Perspektiven bietet, für Aktivitäten, Sport- und Naturerlebnisse an der frischen Winterluft.
Winterwanderungen, Schneeschuhgehen, Skitouren oder auch Pferdeschlittenfahrten, von extrem sportlich bis ruhiges Genussgehen, es gibt unzählige Möglichkeiten in unseren Winterwanderdörfern.

Ulrich AndresBegeisterter Winterwanderer
Unsere 4 ausgewählten Winterwanderdörfer laden mit ausgewählten Highlights zum nächsten Wintertag ein

Die vier ausgewählten Winterwanderdörfer


Kartitsch in Osttirol Österreichs erstes Winterwanderdorf


Winterwandern im Winterwanderdorf Kartitsch , © BergimBild

Im Osttiroler Dorf Kartitsch erlebt man den Winter von seiner charmanten, genussvollen Seite. In der kontrastreichen Naturkulisse zwischen sanften Talabschnitten, verschneiten Wäldern und schroffen Felsen, gibt es vielseitige Erlebnisse den Winter zu spüren. Die 800-Einwohnergemeinde Kartitsch ist seit 2018 das erste zertifizierte Winterwanderdorf Österreichs.
Auf neun zertifizierten Winterwanderwegen, unterschiedlicher Dauer, Länge und Anspruch, wird man beim Gehen Teil dieser traumhaften Winterlandschaft. Wege mit Ausblick auf idyllische Bergbauernhöfe, den Karnischen Kamm, den Ortler oder die umliegenden Tallandschaften machen den Blick weit. Der Winter ist ein Vergnügen und auch für Familie ein intensives, unvergessliches Erlebnis. Der frische Wind weht einem auf der Rodelabfahrt um die Nase und macht Lust auf Abenteuer.

Winterwanderdorf Kartitsch, © BergimBild

Winterzauber gibt es wirklich – in Kartitsch, im ersten Winterwanderdorf Osttirols.

Die Highlights im Winterwanderdorf Kartitsch

Zum Winterwanderdorf Kartitsch

Winterfrische in Schladming Ausgelassen und glücklich im Schnee


Schladming im Winter, © Photo Austria, Martin Huber, TVB Schladming

Die Schladminger Winterfrische öffnet reizvolle Perspektiven, um die Faszination Winter in unterschiedlichen Facetten zu genießen. Aktiv sein im Schnee, die klare Kälte im Gesicht zu spüren, wenn einem vom Wandern, Langlaufen oder Schneeschuhgehen innen ganz warm ist – ist ein Gewinn. Auch abseits der Skipisten warten Abenteuer, um erlebt zu werden. Fatbiken ist das Biken mit dicken Ballonreifen auf verschneiten Wegen und in Schladming, als geführte Tour ein echter Genussmoment für Abenteurer. Eisklettern im echten Fels ist eine herausfordernde Versuchung für Sportbegeisterte, die der Winterfrische den absoluten Kick entlocken möchten. Die Bandbreite an eindrucksvollen Erlebnismomenten ist in Schladming groß. Und ob man übermütig Schneeballschlachten austrägt, mit Hingabe “Engerl im Schnee” macht oder einfach die Bilder einer traumhaften Winterlandschaft genießt, wünscht man sich die Zeit anzuhalten, um die vielen unvergesslichen Wintermomente festzuhalten.

Winterspass - Mädel © Photo Austria, Christine Höflehner, TVB Schladming

Schladming lässt das Winterherz höher und vielleicht auch ein wenig schneller schlagen

Die Highlights im Winterwanderdorf Schladming

Zum Winterwanderdorf Schladming

Bergdorf Filzmoos Ein idyllischer Ort, um den Winter zu spüren


Winterwanderdorf Filzmoos, © TVB Filzmoos, Coen Weesjes

Eine traumhafte Naturkulisse, mit der spürbaren Nähe zur Bischofsmütze, ist Ausgangspunkt, um den Winter in seinen schönsten Bildern zu erleben.
Den Alltag kann man im Bergdorf Filzmoos weit hinter sich lassen und Platz machen, für neue, frische Eindrücke oder Dinge ausprobieren, die man im Winter immer schon mal machen wollte.
Filzmoos bietet eine faszinierende Palette an Einsteiger-Angeboten im Bereich Langlauf, Skating und auch Schneeschuh-Wandern für Familien. “Winter erleben” heißt auch Momente der Ausgelassenheit genießen, Spaß haben und eine Leichtigkeit spüren, die man im Alltag manchmal vermisst. Bei einer Pferdeschlittenfahrt ins Gebiet der Hofalm genießt man – eingehüllt in warme Decken – die weiße Winterpracht und das herrliche Bergpanorama. Die Höhenloipe hoch oben am Roßbrand ist bei Langläufern und Winterwanderern als schneesicheres Kleinod sehr beliebt. Snowtubing zaubert der ganzen Familie ein Lächeln ins Gesicht.
Eine echte Besonderheit von Filzmoos sind die buchbaren Ballonfahrten. Die traumhafte Winterwelt von oben sehen, den Wind der Freiheit um die Nase wehen lassen, mit dem Blick auf die majestätische Bischofsmütze. Das sind Bilderbuch-Momente eines Winters, die lange wirken.

Ballone über den Wolken in Filzmoos, © TVB Filzmoos, Alfred Hahn

Wenn die Sehnsucht nach einem verschneiten, idyllischen Winterdorf wächst, ist das Bergdorf Filzmoos, im Salzburger Land ein echter Sehnsuchtsort.

Die Highlights im Winterwanderdorf Filzmoos

Zum Winterwanderdorf Filzmoos

Schneeschuh-Wunderland Lesachtal Unterwegs auf leisen Sohlen


Winterwanderdorf Lesachtal, © TVB Lesachtal, Unterguggenberger

Das genussvolle Gefühl der Langsamkeit, der Moment, wenn man umschaltet, den Alltagsstress abstreift und bereit ist die Ruhe und Kraft in sich wachsen zu lassen. Die Ruhe der unberührten Naturkulisse des winterlichen Lesachtals in der Region Nassfeld-Pressegger See / Lesachtal erspürt man am besten mit Schneeschuhen unter den Füßen. Schritt für Schritt ein Naturerlebnis, das bleibende Eindrücke hinterlässt, wie Spuren im Schnee. Die Pfade sind noch die gleichen, auf denen früher Jäger unterwegs waren oder Bauern beim Heuziehen, mit lederbespannten Holzringen an den Füßen, auch wenn man heute modern marschiert.
Hier, im Lesachtal, in der Abgeschiedenheit der verschneiten Wälder und Almen kann man mit jedem Schritt mehr die Ruhe des Winters, diese Stille und Gelassenheit spüren. Und das Glück zu haben, dass einen Erwin Soukup, ein Schneeschuh-Pionier (er war von Anfang an mit dabei, als das Schneeschuhwandern zum Trendsport wurde), auf dem leisen Weg auf die Aussichtsgipfel der Gailtaler Alpen begleitet, ist ein bleibender, bereichernder Moment.

Lesachtaler Bauernbrot, Slow Food Travel, © nassfeld.at, Hummer

Eingebettet zwischen den Karnischen Alpen und den Lienzer Dolomiten liegt das Schneeschuh-Wunderland Lesachtal

Die Highlights im Winterwanderdorf Lesachtal

Zum Winterwanderdorf Lesachtal


Noch mehr zu Österreichs Wanderdörfern