Impressionen des Wanderwegs



Eine schöne und aussichtsreiche Sonnenuntergangswanderung auf den Brüggelekopf.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.07 km
  • Zeit: 2.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Talstation Brüggelekopf Sesselbahn (730 m)
  • Aufstieg: 462 m
  • Abstieg: 453 m
  • Niedrigster Punkt: 730 m
  • Höchster Punkt: 1183 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Nirgendwo sonst liegt die Grenze zwischen dem unteren Rheintal und einem Gipfelerlebnis so nah zusammen wie am Brüggelekopf auf 1182 m Höhe. Vom Gipfel des Brüggelekopfs genießt man eine wunderschöne Aussicht in die Bergwelt des Bregenzerwaldes und bis zum Bodensee.


Von der Talstation des ehemaligen Brüggelekopf-Liftes wandert man auf einem gut ausgebauten Güterweg über die Parzelle Lanzen und Tannen auf den Hausberg von Alberschwende. Unterwegs bieten sich immer wieder schöne Ausblicke in die Vorderwaldgemeinden Lingenau und Langenegg. Am Gipfel angekommen, genießt man einen wunderbaren Sonnenuntergang mit Blick bis zum Bodensee. Zurück zur Talstation geht es über einen Waldweg entlang der ehemaligen Skipiste.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Warme Bergbekleidung im Schichtenprinzip sowie Wechselkleidung
    • Wasserdichte Berg- oder Wanderschuhe mit griffiger Sohle
    • Isomatte, Sitzpolster als Isolation zum Boden
    • Biwaksack (auch für ungeplante Übernachtungen)
    • Mütze und Handschuhe
    • Stirnlampe mit gutem und weitem Lichtkegel
    • Sonnenbrille und Sonnenschutz
    • Jause und (warme) Getränke
    • Informationen über die Wetterverhältnisse
    • Orientierungshilfen wie Karte, Höhenmesser
  • Geheimtipp: 100 m neben der Bergstation wartet im Berggasthof Brüggelekopf bei Peter Oberhauser Köstliches und Erfrischendes.
  • Quelle: Bregenzerwald
  • Autor: Katharina Amann

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


    NOTRUF:

    140 Alpine Notfälle österreichweit

    144 Alpine Notfälle Vorarlberg

    112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

    www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

     

    Genauen Zeitpunkt aussuchen: Damit man nicht zu spät am Gipfel ankommt, sollte man sich den genauen Zeitpunkt des Sonnenauf- oder untergangs heraussuchen.

    Wetter beobachten: Natürlich sollte bei einem Sonneauf- oder Sonnenuntergang das Wetter sehr schön und stabil sein. Sicherheit geht vor!


    Inspirationsbroschüre bestellen

    Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

    • 10 Momente zum Träumen und Erleben
    • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
    • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
    • Sammlung für deine Wandermomente
    Jetzt bestellen