Impressionen des Wanderwegs



"Felsa" Parkplatz - Montafoner Sagenfestspiele (Freilichtbühne) - Teufelsbach-Wasserfall - Alpengasthaus Fellimännle - Jausenstation Hasahüsli - gleichen Weg retour


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 9.04 km
  • Zeit: 2.7 Stunden
  • Startpunkt:
    "Felsa Parkplatz" - Nähe der Montafoner Sagenfestspielbühne
  • Aufstieg: 271 m
  • Abstieg: 271 m
  • Niedrigster Punkt: 893 m
  • Höchster Punkt: 1155 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Erlebnisweg Litzbach ist ein Naturerlebnispfad mit elf interaktiven Stationen, bei der die Natur spielerisch erlebt werden kann. Der Weg führt am Wildbach Litz in Silbertal entlang, welcher im Vorarlberger Europaschutzgebiet Verwall entspringt und ist speziell für Kinder und Familien geeignet. Langeweile kommt bei den Kindern nie auf, da es immer Neues zu entdecken gibt. Der Weg ist bei jedem Wetter sehr gut zu begehen. Besonders empfehlenswert ist er auch bei Hitze im Sommer.

Natur pur! Kinderwagentauglich.

 

Am Ende des Erlebnisweg Litzbach laden das Alpengasthaus Fellimännle und Jausenstation Hasahüsli zu einer Einkehr ein.

 

 

 

 

 


Gestartet wird beim "Felsa Parkplatz" und folgen dem Weg über die Brücke nach links und taleinwärts der Litz entlang. Es geht am Eingang der Montafoner Sagenfestspielbühne vorbei.  Kurz danach folgt eine kurze Steigung und du kommst an der ersten interaktiven Station vorbei. Nach dieser Station kannst du beim Vorbeigehen auf der rechten Seite eine lustige Wetterstation besichtigen. Es geht weiter leicht bergwärts und du kommst nach ca. 5 min am Teufelsbach-Wasserfall vorbei. Kurz darauf überquerst du die taleinwärtsführende Strasse. Geradeaus weiter führt die Abkürzung weiter durch den Wald bergwärts. Die Abkürzung kannst du mit dem Kinderwagen problemlos umgehen, indem du einfach dem Strassenverlauf nach rechts folgst. Nach etwa 15 min. führt die Abkürzung auf die geschotterte Strasse und führt leicht aufwärts der Litz entlang weiter das Tal hinein. Immer wieder kommen weitere interaktive Stationen. Kurz vor dem Alpengasthaus Fellimännle kannst du auf der linken Wegseite zahlreiche "Steemendlii" besichtigen. Hier haben zahlreiche Menschen ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Probier es aus und kreiiere weitere Steemendli. Das Alpengasthaus Fellimännle erreichst du kurz darauf und bietet für Kinder einen großen Spielplatz zum Verweilen an. Mit etwas Glück kannst du frei herumlaufende Murmeltiere auf der Terrasse des Alpengasthaus Fellimännle beobachten. Der Erlebnisweg führt noch ein kleines Stück weiter das Tal hinein. Kurz vor der Jausenstation Hasahüsli erreichst du die letzte interaktive Station des Erlebnisweges. Zum Hasahüsli ist es nicht mehr weit, einfach der Straße bergwärts folgen. Zurück zum Ausgangspunkt gelangst du über den gleichen Weg.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz bei der Kristbergbahn in Silbertal.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen