Impressionen des Wanderwegs



Angenehmer Spaziergang in Hittisau mit schönen Ausblick.


 Winterwandern
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.23 km
  • Zeit: 1.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Gemeindeamt Hittisau
  • Aufstieg: 110 m
  • Abstieg: 110 m
  • Niedrigster Punkt: 789 m
  • Höchster Punkt: 925 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Hittisau hat mit seinen über 100 Alpen (Gemeinde mit den meisten Alpen in Österreich) eine lange Tradition in der Alpsennerei und war in Vorarlberg eines der ersten Zentren der Fettkäseerzeugung. Die Route führt direkt am Hittisauer Alpsennereimuseum vorbei. Sehenswert sind zudem das Frauenmuseum und Objeke zum Thema "HolzKultur".

Vom Ortszentrum (790 m) wandert man auf einer gewalzten Wanderpiste entlang der Loipe bis in die Parzelle Brand. Nach Querung der Landesstraße führt ein Weg hinauf nach Bütscheln (860 m). Über aussichtsreiche Hanglagen erreicht man wiederum auf einem gewalzten Winterwanderweg den Ortsteil Korlen. Von hier geht es mit schönen Ausblicken auf Hittisau zurück zum Ausgangspunkt.


Vom Ortszentrum (790 m) wandert man auf einer gewalzten Wanderpiste entlang der Loipe bis in die Parzelle Brand. Nach Querung der Landesstraße führt ein Weg hinauf nach Bütscheln (860 m). Über aussichtsreiche Hanglagen erreicht man wiederum auf einem gewalzten Winterwanderweg den Ortsteil Korlen. Von hier geht es mit schönen Ausblicken auf Hittisau zurück zum Ausgangspunkt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    - gutes Schuhwerk
    - Winterbekleidung

  • Anreise: aus Deutschland: Autobahn Lindau - Pfänder Tunnel - Autobahnabfahrt Dornbirn Nord (Vignettenpflichtig) - Bregenzerwald - Hittisau; oder Autobahn Kempten - Immenstadt - Oberstaufen - Ach - Riefensberg - Krumbach - Hittisau

    aus der Schweiz: Autobahn St. Gallen - St. Margrethen/Au - Lustenau - Dornbirn - Bregenzerwald - Hittisau
  • Geheimtipp:

    Einkehrmöglichkeiten befinden sich am Dorfplatz von Hittisau.

  • Quelle: Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • Autor: Elisabeth Schneider

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    hinter dem Gemeindeamt Hittisau
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    www.vmobil.at

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


 NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen