Impressionen des Wanderwegs



Der Panoramaweg wird seinem Namen gerecht. Eine schöne Rundtour mit Start am Sonnenbalkon des Montafons bietet Dir einen sagenhaften Ausblick über das Tal und die umliegenden Berge.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.17 km
  • Zeit: 2.6 Stunden
  • Startpunkt:
    Barockkirche Bartholomäberg
  • Aufstieg: 308 m
  • Abstieg: 308 m
  • Niedrigster Punkt: 1086 m
  • Höchster Punkt: 1341 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Eine schöne aussichtsreiche Rundtour. Auf halber Höhe führt Dich die Tour in sehr abwechslungsreichem Terrain. Weniger anspruchsvoll dafür aber landschaftlich eine Genussrunde. Wenn Du den sportlichen Aspekt Zur Seite schiebst und Dich ganz auf deine Umgebung einlässt, wirst Du merken, dass man nicht zwingend einen Gipfel benötigt um eine gute Aussicht genießen zu können. Während Du dich selbst in lieblichen Gefilden bewegst hast Du einen wunderbaren Blick ins Rätikon. In der Ferne türmt sich die mächtige Vandanser Steinwand auf. Die Zima, welche auch lieblich das „Montafoner Matterhorn“ genannt wird, ist ein beliebtes Fotomotiv. Auch in unmittelbarer Umgebung hast Du einiges zu bestaunen. Du bewegst dich mitten im Lebensraum von „echten“ Montafonern. Der Bartholomäberg sowie Innerberg können auf eine lange Siedlungsgeschichte und einer sogenannten Streusiedlung, die bis heute anhält, zurück schauen.


Start dieser Tour ist für Dich die Barockkirche Bartholomäberg. Von hier folgst Du erstmal der Straße bergauf. Vorbei an der Volksschule biegst Du nach wenigen Metern nach rechts in den Roferwegweg ein. Diesem folgst Du bis zur Kreuzung Riederhofweg. Kurz bevor der Riederhofweg endet, biegst Du nach links in einen Waldpfad ein. Sobald Du die kurze aufwärts Passage durch den Wald gemeistert hast, verlässt Du den Wald und biegst nach rechts auf einen Schotterweg ein. Diesem folgst Du und gelangst schließlich auf den Tröllerweg, einer geteerten Straße. Nun wirst Du direkt zum Gasthaus Mühle geführt. Dieses Gasthaus bildet den Scheitelpunkt Deiner Tour. Ab hier bewegst Du dich wieder in Richtung Ausgangspunkt Deiner Tour, der Barockkirche Bartholomäberg. Folge nach links dem Mühleweg bis zur Kirche Innerberg. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite befinden sich zwei Häuser. Verlasse Die Straße und biege in den Pfad zwischen den Häusern ein. Folge diesem Wald und Wiesenpfad bis er Dich wieder zurück auf den Riederhofweg führt. Den restlichen Weg zurück bis zur Barockkirche Bartholomäberg läufst Du gleich wie zu Beginn Deiner Tour.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Aktivkarte

    Witterungsangepasste Kleidung

    Festes Schuhwerk mit guter Profilsohle

    Genügend zu trinken, je nach Bedarf eine Jause

  • Anreise:

    Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon. In St. Anton im Montafon biegst Du auf Höhe des Bahnhofes nach links weg und folgst der Beschilderung bis Bartholomäberg.

    www.maps.google.com

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Lass dein Auto doch einfach stehen

    Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns. 

    Vom Bahnhof Schruns gelangst Du mit der Buslinie 84 zum Bartholomäberg. Die Ausstiegsstelle ist: "Kirche". Retour ebenfalls mit Buslinie 84 bis zum Bahnhof Schruns.

    Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz. Fahrplan mbs Bahn

    www.vmobil.at

  • Start und Ziel ist die Barockkirche Bartholomäberg. Eine Besichtigung dieser, ist auf jeden Fall lohnend.

  • Geheimtipp:

    Das Gasthaus Mühle bietet Dir eine gutbürgerliche Küche und eine gemütliche Sonnenterrasse die zum Verweilen einlädt.

  • Quelle: Montafon Tourismus GmbH
  • Autor: Christoph Wald

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Gegenüber der Barockkirche Bartholomäberg befinden sich zahlreiche Parkmöglichkeiten


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

 


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen