Impressionen des Wanderwegs



Pure Idylle in lieblicher Moorlandschaft, ein kleiner natürlicher See und ein von Birken und Föhrenwäldern eingesäumter Wanderweg. Ja so beschreibt man Der perfekte Rundweg, geeigneten für jeden, am Bödele. 


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.52 km
  • Zeit: 1 Stunden
  • Startpunkt:
    Paßhöhe Bödele (Berghof Fetz)
  • Aufstieg: 86 m
  • Abstieg: 85 m
  • Niedrigster Punkt: 1134 m
  • Höchster Punkt: 1194 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Beim Fohramoos handelt es sich um einen Komplex aus ungestörten und hydrologisch weitgehend intakten Hochmoorlandschaften und Moorwäldern.

Sprich die ideale Grundlage für einen entspannenden Spaziergang. Der Rundweg durch kühlende Waldgebiete ist perfekt für heiße Sommertag, aber auch bei regnerischen Wetter ein tolles Erlebnis. Gut möglich, dass Sie bei diesem Rundweg auf Ihren Weg kleinen Fröschen oder Libellen treffen. Diese Route ist besonders für Kinder geeignet.


Durchgehend beschildert und markiert mit den Farben gelb-weiß bzw. weiß-rot-weiß.

Auf der Passhöhe Bödele folgen Sie den Markierungen Richtung "Bödelesee Rundweg" - "Fohramoos". Nach dem Berghof Fetz und der Bödelekapelle, gelangen Sie nach kurzem ans Seeufer und biegen hier nach links ab. So nehmen Sie die idyllische Seerunde sozusagen im Vorübergehen mit. Am Seeende biegen Sie beim Wegweiser erneut nach links ab und folgen der Schotterstraße Richtung "Fohramoos" ca. 700m. Hier wieder beim Wegweiser (Fohramoos) links abbiegend. Achtung! Hier nicht dem Fahrweg in die Ferienhaussiedlung folgen, sondern dem im Wald liegenden weiß-rot-weißen Markierung entlang zum nächsten Wegweiser.  Dieser weist Sie wieder nach links  in Richtung "Oberlose" - "Bödele". 

Im folgenden Wegabschnitt durchqueren Sie nun einen Teil des Naturschutzgebietes "Fohramoos" und gelangen anschließend wieder auf einen Fahrweg (Wegweiser). Diesem folgen Sie um an den Ausgangspunkt zu gelangen. 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Als Ausrüstung sind wasserdichte Berg- oder Wanderschuhe, Regenjacke, Bergbekleidung im Schichtenprinzip, Funktionsoberteil zum Wechseln zu empfehlen.
    • Sonnenbrille und Sonnenschutz
    • Jause und (warme) Getränke mitnehmen.
    • Erste-Hilfe-Ausrüstung
  • Anreise: aus Deutschland:
    Autobahn Lindau - Pfänder Tunnel - Autobahnabfahrt Dornbirn Süd (Vignettenpflichtig) - Bödele - Schwarzenberg;
    oder Autobahn Kempten - Immenstadt - Oberstaufen - Ach - Riefensberg - Krumbach - Lingenau - Egg - Schwarzenberg-Bödele

    aus der Schweiz:
    Autobahn St. Gallen - St. Margrethen/Au - Lustenau - Dornbirn - Bödele - Schwarzenberg
    • Informationen über die Wetterverhältnisse einholen.
    • Orientierungshilfen wie Karte, Höhenmesser sind hilfreich.
    • Auf dem markierten Weg bleiben.
  • Geheimtipp:

    Für Gesundheitsbewusste empfehlen sich Teilstrecken dieser Runde zu Barfuß gehen.
    Moor zwischen den Zehen ist einfach ein abenteuerliches Gefühl!

  • Quelle: Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • Autor: Schwarzenberg Tourismus l www.schwarzenberg.at

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz beim Bödele (gegenüber Hotel Berghof Fetz***)
    oder
    „Sennhus“-Parkplatz im Ortszentrum (großer Parkplatz vor dem Spar Markt) und mit dem Bus aufs Bödele
    Adresse: Hof 651, A-6867 Schwarzenberg
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    www.vmobil.at

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps  


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen