Impressionen des Wanderwegs



Der Weg führt größtenteils entlang des Rellsbaches taleinwärts auf der linken Seite bis Rellstal. Man befindet sich auf einem Pfad, der an einer Stelle seilgesichert ist (an dieser Stellen ist Trittsicherheit erforderlich). Ab Rellstal (Rellser Mariahilfkapelle) führt ein Pfad teilweise neben dem Güterweg in ca. 1 Stunde zur Heinrich-Hueter Hütte.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 9.02 km
  • Zeit: 3.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Vandans Golmerbahn
  • Aufstieg: 1118 m
  • Abstieg: 2 m
  • Niedrigster Punkt: 652 m
  • Höchster Punkt: 1770 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vandans Golmerbahn - Lende - Bachweg - Rellstalkapelle - Heinrich-Hueter Hütte


Von der Talstation der Golmerbahn führt der Weg entlang des Rellsbaches an den Eingang des Rellstal - die Lende (Parkplatz). Von hier führt ein teilweise recht steiler schmaler Pfad auf der linken Seite taleinwärts. Auf dem Weg ins Rellstal überquert man immer wieder kleine Bachzuläufe zum Rellsbach. Teilweise führt der Weg durch sehr schönen Mischwald, teilweise Fichtenwald. Immer wieder eröffnen sich schöne Blicke Richtung Zimba und Saulakopf. Nach ca. drei Stunden erreicht man das Rellstal mit der schönen Rellser Mariahilfkapelle. Bis hierher fährt auch der Rellstaler Wanderbus. Von hier erreicht man über einen Güterweg (meistens läuft man auf Pfaden neben dem Weg) in ca. einer Stunde die Heinrich-Hueter Hütte.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: www.maps.google.com
  • Die Tour kann mit Hilfe des Wanderbus Rellstal verkürzt werden. Alle Informationen findest DU auf www.montafon.at/wanderbus

  • Geheimtipp:

    Die Rellser Mariahilfkapelle ist ein sehr schönes Fotomotiv. Sehr schön ist es mit dem Rellstalbus bis Rellstal, weiter zur Heinrich-Hueter Hütte und Retour über den Rellsbachweg nach Vandans.

    Einstiegstelle Parkplatz Lende

     

  • Quelle: Montafon Tourismus GmbH
  • Autor: Roland Fritsch

Anreisemöglichkeiten


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen