Impressionen des Wanderwegs



Von der Bielerhöhe nach Wirl/Galtür und über denselben Weg retour. Man könnte es auch Grenzüberschreitung nennen. Denn diese herrliche Winterwanderung führt Dich von Vorarlberg nach Tirol und wieder zurück.


 Winterwandern
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 17.21 km
  • Zeit: 5.1 Stunden
  • Startpunkt:
    Berggasthof & Hotel Piz Buin, Silvretta-Bielerhöhe
  • Aufstieg: 406 m
  • Abstieg: 406 m
  • Niedrigster Punkt: 1632 m
  • Höchster Punkt: 2037 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der präparierte Winterwanderweg verläuft parallel zur Loipe Galtür. Eine Strecke beträgt 8,6 km und die Dauer beträgt von der Silvretta-Bielerhöhe nach Wirl ca. 2 Stunden. Für den Rückweg muss deutlich mehr Zeit eingeplant werden. Da der Hinweg fast ausschließlich bergabwärts führt, muss man auf dem Rückweg die Höhenmeter wieder aufwärts gehen. Dies erfordert auf jeden Fall etwas Kondition. Im Schnee zu gehen sollte nicht unterschätzt werden. Der Weg verläuft durch ein herrliches Tal, welches im Sommer mit dem Auto befahren werden kann. Im Winter ist die Silvretta-Hochalpenstraße allerdings gesperrt. Verpasse nicht während Deiner Tour, den Blick auf die umliegenden Berge schweifen zu lassen. Du bewegst dich nämlich in einer imposanten und beeindruckenden Bergwelt. Hier ist jeder Blick lohnend.


Dieser mittelschwere Weg verläuft parallel zur Langlaufloipenspur nach Wirl/Galtür hinunter. Bei der Passhöhe überquerst du die Landesgrenze zu Tirol und wanderst durch das Tal des Kleinvermunt nach Wirl/Galtür. Für die Strecke abwärts benötigst du bis Wirl/Galtür ca. 2 Stunden. Für den Rückweg auf dem gleichen Weg musst Du deutlich mehr Zeit einplanen.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Witterungsangepasste Kleidung

    Festes Schuhwerk mit guter Profilsohle

    Genügend zu trinken, je nach Bedarf eine Jause

  • Anreise:

    Von Bludenz kommend nimmst du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon bis nach Partenen zur Vermuntbahn. www.maps.google.com

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Lass dein Auto doch einfach stehen

    Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

     

    Vom Bahnhof Schruns gelangst du mit der Buslinie 85 nach Partenen. Die Ausstiegsstelle ist: "Bergbahnen". In fünf Gehminuten erreichst du von der Bushaltestelle die Talstation der Vermuntbahn. Mit der Vermuntbahn und dem Tunnelbus geht es weiter und du erreichst die Silvretta-Bielerhöhe mit dem Silvrettasee.

     

    Für den Rückweg

    Mit der Buslinie 85 gelangst du von Partenen zum Bahnhof Schruns zurück.

    Fahrpläne mbs Bus

     

    Anreise mit der Bahn

    Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

    Fahrplan mbs Bahn

  • Begehung auf eigene Gefahr.

    Ob der Weg offen ist, kannst Du im Schneebericht nachschauen auf http://www.silvretta-bielerhoehe.at/wetter

     

    Der Lawinenlagebericht der Landeswarnzentrale Vorarlberg http://warndienste.cnv.at/dibos/lawine/ ) gibt Auskunft über die aktuelle Lawinengefahr in Vorarlberg, die Zusammensetzung der Schneedecke und das Alpinwetter. Dieser Lawinenbericht stellt eine allgemeine Übersicht dar. Zusätzliche Empfehlungen der örtlichen Lawinenkommissionen sind zu beachten.

     

    Grobe Einzeichnung der Route im Silvretta-Bielerhöhe Panorama: http://www.silvretta-bielerhoehe.at/pistenplan

     

  • Geheimtipp:

    Wichtiger Hinweis:

    Letzte Talfahrt mit dem Tunnelbus um 16.00 Uhr ab dem Berggasthof & Hotel Piz Buin auf der Silvretta-Bielerhöhe. Ich empfehle genug Zeit für die Wanderung einzuplanen.

  • Quelle: Montafon Tourismus GmbH
  • Autor: Roland Fritsch

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplätze befinden sich an der Talstation der Vermuntbahn in Partenen.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen