Winterwandern mit Hund am Slow Trail Mirnock Auspowern im Winterwonderland


Auch in der kühleren Jahreszeit zieht es Mensch und Hund in die Natur. Bewegung an der frischen Winterluft ist ein Genuss und auch der geliebte Vierbeiner freut sich über die Gelegenheit sich auszupowern.


Der Slow Trail Mirnock


Schnee Hundetatze Abdruck, pexels

Der Slow Trail Mirnock am Ostufer des Millstättersees ist ein 2,64 km langer Rundweg, mit kurzen sportlichen Abschnitten, die den Kreislauf ein wenig fordern. Dieser Slow Trail zeichnet sich dadurch aus, dass der Anstieg aber nicht mehr als 155 Höhenmeter beträgt, gut beschildert ist und traumhafte Aussichtspunkte bietet. Die Infotafeln bieten Einblick in die sagenumwobene Geschichte und Umgebung des Weltenberges Mirnock.

Der Start- und Zielpunktpunkt der Wanderung ist der Algengasthof Bergfried. Von hier geht es zu Beginn über einen steileren Forstweg zum traumhaften Aussichtspunkt bei der Bergfried-Hütte. Nicht umsonst wird dieser Platz als Logenplatz am Millstättersee bezeichnet. Wer hier den richtigen Moment erwischt, kann gemeinsam mit seinem Hund noch wärmende Sonnenstrahlen einfangen, und Energie tanken – Hundekuschelzeit natürlich inklusive.

Winterwandern mit Hund, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi Winterwandern mit Hund, © Österreichs Wanderdörfer, Corinna Widi
winter,pixabay

Ein Stück zurück biegt man bei den Kraftplätzen linker Hand von der Lichtung in den Wald. Das Naturschauspiel wechselt zwischen Seeblick, der Weite, dem imposanten Bergpanorama und dem ruhigen Wald. Abwechslung und Eindrücke, die das Wandern abwechslungsreich machen. Auch der Untergrund variiert zwischen Steig und schmalen Wegabschnitten, einigen Wurzelpassagen, die gute Trittsicherheit von Hund und Mensch erfordern. Abwärts durch den Wald führt der Weg bis zur Straße, die dann direkt zum Ausgangspunkt der gemeinsamen Wanderung führt. Winterwanderungen mit Hund sind echte Qualitätszeit und zeigen auch die Natur von einer eindrucksvoll anderen Seite.


Tipp für das Wandern mit Hund auf dem Slow Trail Mirnock am Millstättersee

Der Alpengasthof Bergfried hat auch in den Wintermonaten geöffnet und nur Montag und Dienstag Ruhetag. Außerdem kann man sich hier Schneeschuhe ausleihen (Kosten bitte vor Ort anfragen) – ein ganz besonderes Wintererlebnis, die Gegend um den Mirnock mit Schneeschuhen zu erkunden.


Daten und Fakten


Fakten zur Route:

Startpunkt: Alpengasthof Bergfried

Tourlänge: 2,64 km
Zeit: 1 Stunde

Aufstieg: 155 m
Abstieg: 156 m

 
Niedrigster Punkt: 1126 m
Höchster Punkt: 1281 m

dog-snow,pixabay

Icon made by Freepik, flaticon.com

LOWA Schuhempfehlung

Der passende Schuh zu diesem Tourentipp:

LOWA Renegade Evo ICE GTX® Herren

410950 6961_RENEGADE EVO ICE GTX®_2018_flat(c)LOWA

Dass der RENEGADE EVO ICE GTX kein typischer Winterstiefel ist, zeigt sich schon beim ersten Blick. Dank des dezenten Derby-Schnitts ist er für jede Eventualität gerüstet. Zudem ist der Schuh mit einer state-of-the-art Sohlentechnologie ausgestattet. Mit der Sohle Vibram® Arctic Grip sind die Stiefel für jedes Winterabenteuer gerüstet. Mehr dazu unter www.lowa.at


Noch mehr Wanderungen mit Hund