Impressionen des Wanderwegs



Die Häusleralm war eines der ersten Skigebiete Kärntens und ein Mallnitzer Traditionsgebiet. Mit dem Ausbau des Ankogel-Skigebietes und der Erschließung des Mölltaler Gletschers verlor sie ihre Bedeutung, der Lift - ein 1er-Sessellift - wurde abgetragen. Heute führt entlang der früheren Talabfahrt eine recht gefahrlose und durchaus schöne Skitour.


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.41 km
  • Zeit: 2 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz der ehemaligen Talstation
  • Aufstieg: 700 m
  • Abstieg: 700 m
  • Niedrigster Punkt: 1196 m
  • Höchster Punkt: 1868 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Sehr sichere Tour auf der Talabfahrt des früheren Häusler Skigebiets. Großteils im bewaldeten Gelände. Auch dann möglich, wenn das Wetter mal keine höheren Ziele erlaubt.


Vom Parkplatz an der ehemaligen Talstation nach rechts zur ehemaligen Skiabfahrt (Waldschneise). Entlang dieser zunächst bis auf 1750 m in bewaldetem Gebiet, dann stellenweise freies Weggelände bis zur Häusleralm (mehrere Hütten – nicht mehr bewirtschaftet). Der Weiterweg bis zum Lonzaköpfel (2.317m) ist möglich, jedoch steil und lawinengefährdet und sollte nur von erfahrenen Tourengehern bei sicheren Verhältnissen in Angriff genommen werden!

Abfahrt:
Entlang der Aufstiegsspur bzw über die ehem. Pisten..


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Übliche Skitouren- und LVS- Ausrüstung

  • Anreise:

    Über die Mallnitz Bundesstraße von Obervellach nach Mallnitz. Bei Anreise mit der Bahn, vom Bahnhof ca. 100 m Richtung Ortszentrum. Dann links abzweigen, und nach dem Hotel Edelweiss nach rechts zum Parkplatz an der früheren Talstation. Gehzeit vom Bahnhof: Max. 5 Minuten.

  • Quelle: Kärnten Hohe Tauern
  • Autor: Kärnten Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz im Bereich der ehemaligen Skilift Talstation.

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Die Tour kann direkt vom Bahnhof Mallnitz-Obervellach aus begonnen werden!
    IC/EC-Station, internationale Schnellzüge halten im 2-Stunden-Takt.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Aufgrund der Routenführung auf einer früheren Skipiste und großteils im Wald ist die Lawinengefahr bei dieser Tour vergleichsweise gering.
Die aktuelle Lawinensituation ist aber selbstverständlich auch hier zu berücksichtigen!!


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen