Impressionen des Wanderwegs



Gemütliche Wanderung mit einzigartigem Ausblick in das Lienzer Becken und zu den 3000ern der Schobergruppe.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 2.25 km
  • Zeit: 1 Stunden
  • Startpunkt:
    Hochstadelalm
  • Aufstieg: 100 m
  • Abstieg: 163 m
  • Niedrigster Punkt: 1782 m
  • Höchster Punkt: 1895 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Das Pfeifen der Murmeltiere ist in den hochalpinen Bergregionen ein wohl bekanntes Geräusch. Die Tiere kommunizieren damit nahende Gefahr und verschwinden alsgleich in ihren Erdlöchern. Auf der gemütlichen Wanderung zum Tiroler Grenzstein, der die Trennung der Bundesländer Kärnten und Tirol markiert, begleiten den Wanderer oft diese Warngeräusche. Am Grenzpunkt angelangt, genießt man einen einzigartigen Blick in das Lienzer Becken. Auf dem Rückweg zur Hochstadelalm wird das Pfeifen der Murmeltiere wieder leiser, heitere Stimmung von den Tischen der bewirteten Almhütten bestimmen wieder die Klangkulisse.


Vom Hochstadelhaus bzw. der Kalserhütte folgt man dem Fahrweg noch wenige Meter bergwärts bis zum nächsten   Wegweiser. Nach rechts abbiegend führt der Wanderweg gemütlich ohne Höhengewinn über sanfte Almböden. Nach ca. 10 Gehminuten teilt sich der Steig beim Eintritt in den Wald. Man wählt den linken Steig und wandert im bewaldeten Gebiet ca. 100 Höhenmeter bergwärts. Kurz ist der Steig etwas steiler, doch schon bald wird es wieder flacher und man spaziert gemütlich bis zum Tiroler Grenzstein (ca. 1.880m). Der Blick in den Lienzer Talboden und hin zu den schneebedeckten Gipfeln der Schobergruppe ist einzigartig. Der Rückweg ist identisch mit dem Hinweg.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: Über die B100 nach Oberdrauburg, dort über die Draubrücke in Richtung Kötschach-Mauthen (B110). 100m nach dem Bahnübergang rechts nach Oberpirkach (beschildert). Auffahrt auf die Hochstadelalm über eine Privatstraße, oder mit dem Nationalpark Wanderbus.
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Der Nationalpark Wanderbus fährt das Hochstadelhaus täglich von 19.6. bis 14.9.2014 an und bietet so den idealen, bequemen und praktischen Mobilitäts-Service für diese Tour!
    ACHTUNG: Rufbus! D.h. Voranmeldung bis 3 Stunden vor Fahrt (für Vormittagsfahrt am Vortag bis 19:00) unter +43 4824/2700-42 nötig!

    Fahrzeiten:
    Bahnhof Oberdrauburg*   09:20 Uhr
    Hochstadelhaus an          10:05 Uhr

    Hochstadelhaus ab         16:55 Uhr
    Bahnhof Oberdrauburg*  17:40 Uhr

     

    *Anschlusszüge sowohl in Richtung Spittal/Drau als auch in Richtung Lienz

  • Quelle: Outdoorpark Oberdrautal
  • Autor: Michael Hohenwarter

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Hochstadelalm

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen