Impressionen des Wanderwegs



Die Wanderung "über die Lonza", wie die Tour von Einheimischen genannt wird, führt über intakte Almen, durch malerische Lärchenwälder und schließlich über einen ungemein aussichtsreichen Bergkamm auf den Gipfel des Lonzaköpfels, das einen (beinahe)  360-Grad-Rundumblick auf die umliegende Bergwelt des Nationalparks Hohe Tauern freigibt.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 15.21 km
  • Zeit: 7 Stunden
  • Startpunkt:
    Almgasthof Himmelbauer bei Obervellach
  • Aufstieg: 1221 m
  • Abstieg: 1316 m
  • Niedrigster Punkt: 1177 m
  • Höchster Punkt: 2317 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom Almgasthof Himmelbauer (Nationalpark-Infopoint) entlang eines Almweges zur Staneralm (Bschellnighütte im Sommer bewirtschaftet). Ab hier Wanderweg in sanft steigender Querung mit herrlicher Aussicht ins Mölltal und zur Kreuzeckgruppe zum Gartrücken, der über Lonzahöhe und Dolomitenblick bis zum Gipfelkreuz des Lonzaköpfels leitet.

Für den Abstieg bieten sich zwei Varianten an: Entweder entlang der Aufstiegsroute (siehe Karte) über den Bergkamm zurück über Dolomitenblick und Lonzahöhe, anschließend nordseitig querend zur Häußleralm. Alternativ vom Gipfel direkt zur Häußleralm (Trittsicherheit nötig!)

Anschließend über die Watzinger Alm bis direkt zum Bahnhof Mallnitz.

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz im Bereich des Almgasthofs Himmelbauer.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen