Impressionen des Wanderwegs



Ausgedehnte, meist auf Fahrwegen führende Rundwanderung.


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 23.69 km
  • Zeit: 7.1 Stunden
  • Startpunkt:
    Markt Sachsenburg
  • Aufstieg: 1395 m
  • Abstieg: 1353 m
  • Niedrigster Punkt: 554 m
  • Höchster Punkt: 1620 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom historischen Marktplatz in Sachsenburg, dessen Form auf eine planmäßige Gründung hindeutet, marschiert man durch das Tor in Richtung südlicher Draubrücke. Nach der Brücke folgt man dem Wegweiser "Obergottesfeld", der den Wanderer an den westlichen rand des Talbodens führt. Am Fuß der bewaldeten Berghänge wandert man in die Ortschaft Feistritz. Man folgt den Wegweisern und Markierungen über den bewaldeten Schwemmkegel hinauf zu einer Brücke, überquert diese und wandert am Fuße der Berghänge weiter in Richtung Süden. Die Route leitet über den nächsten, etwas ausgeprägteren Schwemmkegel bergan auf einen steilen Fahrweg. Dieser führt zunächst in Kehren bergauf, wendet sich dann in den Nigglaigraben, bevor er in 1.132 m Seehöhe wieder aus dem Graben heraus führt. Nach rund 2 Stunden Gehzeit (von Feistritz) erreicht man das Gehöft "Wallner".

Man durchquert das Gehöft (Betreten auf eigene Gefahr) und nimmt den leicht fallenden Weg über die Wiesen zum Lanzewitzer Bach. Mittels einer Furt überwindet man diesen und spaziert durch den so genannten "Schluderwald" nach Pirkeben. Über die Asphaltstraße gelangt man in etlichen Kehren hinunter nach Obergottesfeld. Vorbei am Wirtshaus Astnerhof gelangt man zu einem Bildstock, bei dem man links abbiegt. Wegweiser leiten den Wanderer durch den Ort zu einem gemütlichen, schattigen Steig, welcher über den bereit erwähnten Schwemmkegel zurück auf die schon bekannte Route führt. Über diese gelangt man wieder zurück nach Sachsenburg.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: Von Lendorf (bei Spittal) über die B100 nach Sachsenburg. Vor dem Festungsbertunnel rechts in den Markt abbiegen (beschildert).
  • Quelle: Outdoorpark Oberdrautal

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Katalog bestellen

    Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

    • 45 Wanderregionen
    • Elementare Naturerlebnisse
    • Tourentipps
    • Wanderangebote
    • Wandergastgeber
    • und viel mehr!
    Jetzt bestellen