Impressionen des Wanderwegs



Das Reßeck ist eine technisch nicht sehr anspruchsvolle Skitour, sanfte Steigungen und gute Verhältnisse machen den Aufstieg zu einem besonderen Erlebnis.


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 9.93 km
  • Zeit: 3.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Himmelbauer bei Obervellach
  • Aufstieg: 1260 m
  • Abstieg: 1260 m
  • Niedrigster Punkt: 1240 m
  • Höchster Punkt: 2498 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Wie alle Ziele rund um die Staneralm, darf das Reßeck trotz vergleichsweise geringer Gipfelhöhe nicht unterschätzt werden: Das Gebiet ist windexponiert, die Gipfelhänge erfordern sichere Verhältnisse. Stimmen diese Voraussetzungen, so kann man hier herrliche, meist einsame Touren erleben!


Vom Himmelbauer entlang des Sommerweges bis zu den Stanerhäusern und weiter zur Staneralm. Nun im Wesentlichen dem Bachlauf des Söbriacher Baches bis zur Einschartung zwischen Reßeck und Törlkopf folgen. In Nähe des Grates zum Gipfel.

Abfahrt:

Entweder wie Aufstieg oder direkt vom Gipfel nach Nordosten. Sichere Verhältnisse erforderlich!


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Übliche Skitouren- und LVS- Ausrüstung

  • Anreise:

    Von Obervellach über die B106, die Mölltal Bundesstraße, bis nach Semslach. Von dort (beschildert) auf einspuriger, aber in der Regel gut geräumten Bergstraße zum Himmelbauer.

  • Quelle: Kärnten Hohe Tauern
  • Autor: Kärnten Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Direkt beim Gasthof Himmelbauer.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Nach Neuschneefällen ist speziell im kammnahen Bereich auf Lawinengefahr zu achten.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen