Impressionen des Wanderwegs



Die 4. Etappe des Weges am Wiener Alpenbogen (WAB) startet in Wiesmath und führt über die Höhenrücken und durch die tiefen Gräben der Buckligen Welt nach Kirchschlag.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 19.92 km
  • Zeit: 6 Stunden
  • Startpunkt:
    Wiesmath, Gemeindeamt
  • Aufstieg: 554 m
  • Abstieg: 836 m
  • Niedrigster Punkt: 415 m
  • Höchster Punkt: 723 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die faszinierende Landschaft der Buckligen Welt prägt das besondere Erlebnis dieser Etappe. Man findet hier uralte Marterl, Wehrkirchen, gedrängte Siedlungen, und eine schier grenzenlose Freiheit auf den Hügeln. Ausgehend von Wiesmath, dem gefühlten Herzen dieser Landschaft führt der Weg abwechslungs-und blickreich über die Höhenrücken und durch die tiefen Gräben der Buckligen Welt.


Wir starten im Ortszentrum von Wiesmath und folgen der gelben Beschilderung mit dem blauen Wiener Alpen-Logo. Wir durchqueren Schwarzenberg und folgen dem Weg. Bei Neumühle biegen wir rechts ab und gehen entlang der Straße. Bei der nächsten Kreuzung biegen wir links ab und kommen dann wieder weg von der Straße auf den Weg. Wir durchqueren Gleichenbach und folgen der Beschilderung bis Lembach, wo wir die Aussicht auf den Schneeberg und den Wiener Alpen Bogen genießen. Wir folgen dem Weg weiter bis nach Kirchschlag in der Buckligen Welt zum Endpunkt der Etappe beim Kaiser Franz Joseph Denkmal. 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

  • Anreise: Von Wien auf der A2 kommend bei Wiener Neustadt auf die S4 Richtung Eisenstadt abzweigen und die Ausfahrt Lanzenkirchen nehmen. Auf der Frohsdorfer Straße bzw. Wr. Neustädter Straße weiterfahren und der Beschilderung nach Wiesmath folgen.

    Von Graz auf der A2 kommend bei Ausfahrt Grimmenstein die Autobahn verlassen und auf der B54 weiterfahren. Der Beschilderung nach Wiesmath folgen.

  • Erwandern Sie auch die anknüpfenden Routen:

    WAB - Etappe 3: Thernberg - Wiesmath

    WAB - Etappe 5: Kirchschlag - Bad Schönau

    WAB - Regionale Route C: Krumbach - Kirchschlag

     

     

    Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960
    Gemeinde Kirchschlag in der Buckligen Welt, www.kirchschlag-bw.gv.at, +43 / 2646 / 22130

    Hier erhalten Sie auch die kostenlosen Wanderblätter zu Ihrer Tour. Die Tourenblätter geben einen Überblick über die Strecke und informieren Sie über Einkehrmöglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei nicht um eine richtige Wanderkarte handelt.

  • Geheimtipp:

    Wie wäre es mit einer Übernachtung inkl. kulinarischem Verwöhnprogramm in Kirchschlag im Hotel Post***s Hönigwirt? Buchbare Angebote finden Sie hier.

    Vergessen Sie nicht den Wiener Alpen Viewer im praktischen Handformat mit auf die Tour zu nehmen!

     

    Sehenswert in Kirchschlag: Rosengarten bei der Wehrkirche, Burgruine

  • Quelle: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
  • Autor:

    Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Im Ortszentrum sind Parkmöglichkeiten vorhanden.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit den Regionalbussen 7840 der VVNB vom Bahnhof Wiener Neustadt bis Wiesmath fahren.

    Nähere Infos finden Sie unter www.öbb.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Bergerfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 47 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen