Impressionen des Wanderwegs



Herrliche Skitour im Gebiet der Tofernalmen auf den Finsterkopf.


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 12.2 km
  • Zeit: 4 Stunden
  • Startpunkt:
    Hüttschlag - Bauernhof Hinterfeld
  • Aufstieg: 920 m
  • Abstieg: 920 m
  • Niedrigster Punkt: 1239 m
  • Höchster Punkt: 2152 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Skitour auf den Finsterkopf im Tofernalmgebiet stellt keine hohen Anforderungen an den Skitourengeher. Allerdings gibt es die Möglichkeit, noch auf den Nachbargipfel, das Throneck oder zur Scharte, zwischen Throneck und Kreuzkogel (Döferl), aufzusteigen, um wiederholt die wunderbaren Hänge bis zum Almboden zu genießen. Gerne wird der Finsterkopf in Kombination mit dem Gamskarkogel gemacht, dann stehen insgesamt rund 1.400 Höhenmeter Abfahrt auf dem Programm.

Vom Finsterkopf hat man eine herrliche Aussicht auf die umliegende Bergwelt und in das Gasteinertal.

 


AUFSTIEG: ca. 3 Stunden

Vom Parkplatz Hinterfeld (LVS-Checkpoint) über die Forststraße zu einer Kapelle und dann weiter bis zur Harbachalm. Weiter geht es auf dem Wanderweg zur Tofernalm und Tofernscharte, 2.091 m. Auf dieser nach links unschwer auf den unscheinbaren Gipfel des Finsterkopfes, 2.152 m.

 

ABFAHRT: ca. 1 Stunde

Vom Gipfel leicht links über einen schönen Hang, dann auf ca. 1.900 m Querung nach rechts und anschließend in beinahe gerader Linie, zuletzt durch einen mit Erlenstauden durchwachsenen Abschnitt, auf den Almboden. Nach Querung eines Bächleins kommt ein Flachstück zum Harbachalm-Forstweg. Ein kurzer Anstieg, dann geht  auf diesem Weg zurück zum Ausgangspunkt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Tourenskiausrüstung, LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Mobiltelefon, Erste-Hilfe-Paket und Biwaksack. Ein Airbag-System erhöht die Überlebenschance.

  • Anreise:

    Ausgangspunkt dieser Tour ist der Parkplatz Bauernhof Hinterfeld (LVS-Checkpoint), 1.240 m. Diesen erreicht man von der Großarler Landesstraße über einen Güterweg, der kurz vor dem Tunnel in Hüttschlag nach rechts abzweigt. Bei guten Schneeverhältnissen ist die Skitour auch vom Ort Hüttschlag möglich, der Höhenunterschied beträgt dann ca. 1.200 m.

  • Skitouren im Großarltal

  • Geheimtipp:

    Auf den Hängen im hinteren Toferntal finden Sie oftmals Pulverschnee.

  • Quelle: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Autor: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkmöglichkeit beim Bauernhof Hinterfeld

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Postbus Linie Nr. 540 bis Hüttschlag


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Aktuelle Lawinenwarnstufe beachten!

www.lawine.salzburg.at 


Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 46 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen