Impressionen des Wanderwegs



Die Rauriser Sommerrunde ist ein leichter Spaziergang und gewährt Einblicke in die Ortschaft Rauris.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.62 km
  • Zeit: 1.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Gasthaus Maislau
  • Aufstieg: 117 m
  • Abstieg: 117 m
  • Niedrigster Punkt: 917 m
  • Höchster Punkt: 976 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Vom Gasthaus Maislau startet die Runde in Richtung Zentrum von Rauris. Nach dem Sportgeschäft "Sporthaus Egger" zweigt der Weg rechts in die Rainbergstraße ab. Vorbei an Bauernhäusern und dem "Ganslberg Badhäusl", welches Teil des historischen Spaziergangs ist,  gelangt man zur Abzweigung in das Gaisbachtal. Hier biegt man links, und danach kurz vor der Hauptstraße rechts in die Schiefergasse ab. Alternativ ist es möglich, nach der Abzweigung zum "Schwimmbadweg" links abzubiegen, und dem historischen Spaziergang von Rauris zu folgen (Wegbeschreibungen sind auf dem Ortsplan von Rauris zu finden, erhältlich im Tourismusbüro).

Nach der Schiefergasse geht es geradeaus weiter über die Holzbrücke und den Grubweg, danach verläuft der Weg nach rechts und gleich wieder links, zuerst über einen asphaltierten Weg und dann über einen Wiesenweg zum "Palfingerhof". 

Nach dem Palfingerhof geht es hinab zur Hauptstraße, die man einmal in Richtung Hundsdorf uberquert und geradeaus bis zur Gabelung spaziert. Hier verläuft der Weg nach links an Bauern- und Mehrfamilienhäsuern vorbei bis zur "Stoapflgasse", die zur Talstaion des Kreuzbodenliftes führt. 

Nach dem Parkplatz geht es an der rechten Seite über den Rad- und Spazierweg zum Wasserspielplatz Summererpark und weiter bis zum Ausgangspunkt Gasthaus Maislau.


Gasthaus Maislau - Rainbergstraße - Schiefergasse - Grubweg - Hundsdorfweg - Stopfgasse - Wasserspielplatz Summererpark - Gasthaus Maislau.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Gutes Schuhwerk, eventuell Wanderstöcke.
  • Anreise: Über B311 nach Rauris.
  • Wandern im Raurisertal
  • Geheimtipp: Ab-Hof-Verkauf beim Heustadlhof in der Rainbergstraße oder beim Lacknerbauern im Grubweg. Einkehrmöglichkeit beim Palfingerhof, Planet Café am Parkplatz Kreuzboden  oder beim Café Summererpark.
  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeit beim Parkplatz der Rauriser Hochalmbahnen (kostenlos).
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit dem Postbus Linie 640 zur Bushaltestelle „Rauriser Bergbahnen“.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Katalog bestellen

Bestellen Sie kostenlos den Wanderdörferkatalog inkl. dem Gastgeberkatalog in gedruckter Form

  • 45 Wanderregionen
  • Elementare Naturerlebnisse
  • Tourentipps
  • Wanderangebote
  • Wandergastgeber
  • und viel mehr!
Jetzt bestellen